DemoNews
Ein Level Weiter
LOGIN
Username:
Passwort:
Du hast noch kein Profil? Jetzt erstellen
REGISTRIERENLOGIN
Hot Games
GTA 5 Assassin's Creed 3 Diablo III GRID 2 Far Cry 3 Star Wars: The Old Republic Halo 4 Microsoft Xbox One Total War: Rome 2
Neue Specials
30.12.2013 Nintendo
23.12.2013 Xbox One vs. PlayStation 4
12.12.2013 Xbox One vs. PlayStation 4
21.05.2013 Microsoft Xbox One
30.04.2013 PlayStation-Special
19.04.2013 DNA-Gewinnspiel
17.04.2013 Nintendo Direct
15.04.2013 Defiance
24.03.2013 Capture the Egg!
  26.05.2010   9 Kommentare   1214 Klicks
Pandora: Es ist soweit! Die Fertigung und Auslieferung der Open Source-Büchse wurde gestartet! 0,0 0

Pandora: Es ist soweit! Die Fertigung und Auslieferung der Open Source-Büchse wurde gestartet!: Pandora Es ist soweit! Die Fertigung und Auslieferung der Open Source-Büchse wurde gestartet!

Nach rund drei Jahren der Entwicklung und über einem Dutzend News auf unserer Seite war es am vergangenen Wochenende endlich soweit: Die Fertigung des Open-Source-Spielehandhelds Pandora hat begonnen! Vier der Projektverantwortlichen sowie ausgewählte Mitglieder aus der Community haben sich dazu extra im britischen Newcastle versammelt, um die ersten 4.000 Exemplare der selbst entwickelten Konsole eigenhändig zusammenzubauen. Diesen Anlass nehmen wir zur Gelegenheit, Euch nochmals darüber zu berichten, um was für ein Gerät es sich bei der Pandora überhaupt handelt: Das Gerät ist eine Mischung aus kleinem PC und Spielekonsole auf Linux-Basis, das schnell genug ist, einen Amiga in voller Geschwindigkeit zu emulieren oder Firefox zu unterstützen. Die Software wird von der Pandora-Community selbst entwickelt und größtenteils unter kostenloser Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Technisch basiert die Konsole auf einem ARM-Cortex-SoC (System on a Chip), samt OpenGL-ES-kompatiblem Grafikchip. Die Konsole wird u. a. über Touchscreen und Tastatur kontrolliert und verfügt auch über WLAN, Bluetooth und USB. Die genauen technischen Fakten könnt Ihr erfahren, indem Ihr einfach [komplettertext] hier klickt. • ARM Cortex™-A8 600Mhz+ CPU mit Linux • 430-MHz TMS320C64x+™ DSP Core • PowerVR SGX OpenGL 2.0 ES kompatible 3D hardware • 800x480 4.3" 16.7 Millionen Farben Touchscreen LCD • Wifi 802.11b/g & Hochgeschwindigkeits-USB Host • Zwei SDHC Kartenslots & SVideo TV Ausgang • Zwei analoge Controller und ein digitales DPad für Spiele • 43 Tasten QWERTY und numerisches Keypad • ca. 10+ Stunden Akkulaufzeit • 256MB RAM und 512MB NAND-Speicher [/komplettertext] Wer jetzt eines der Geräte unbedingt käuflich erwerben möchte, hat momentan leider noch recht schlechte Chancen. Denn die ersten Vorbesteller haben teilweise bereits vor drei Jahren für die Pandora Vorkasse geleistet und die erst eCharge von 4.000 Stück ist daher bereits komplett ausverkauft. Schon bald sollen aber Vorbestellungen für die zweite Charge möglich sein. Auf der offiziellen Website findet sich eine Liste der Onlineshops, die Bestellungen entgegen nehmen werden. Auf der Seite findet Ihr außerdem natürlich auch alle weiteren Infos rund um das Gerät.

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu schreiben!
Zur Anmeldung
tarloc
von tarloc | 28.05.2010, 01:37 Uhr

konkurrenz belebt das geschäft und das ist erstmal gut, Pandora hat potential und wird dies hoffentlich auch nutzen

SEMichi
von SEMichi | 26.05.2010, 18:37 Uhr

Wer kommt den schon wieder damit ein apple produkt, iphone/ipod tocuh mit irgendeinem anderen computer zu vergleichen?

SonicX
von SonicX | 26.05.2010, 17:45 Uhr

iPod touch 3G (32/64 GB): ARM Cortex A8 833 MHz, auf 633 MHz getaktet, und 256 MB RAM

Aber der iPod hat keinen USB-Port, keinen SDHC Kartenslot, keinen S-Video TV Ausgang, keine analoge Controller,..... D.h. die Pandora hat den iPod noch immer um Längen geschlagen.

xy-maps
von xy-maps | 26.05.2010, 16:51 Uhr

Cooles Ding aber die Lange Entwicklungszeit hat Leistung gekostet...

 

Selbst ein iPod Touch (800mhz, 512mb ram) hat mehr Leistung XD

Chiller
von Chiller | 26.05.2010, 15:21 Uhr

Cooles Ding aber leider echt nicht hübsch. Die ganzen Vorgänger sahen viel besser aus. Auf das Aussehen kommt es natürlich nicht sooo an :-))

Comp4ny
von Comp4ny | 26.05.2010, 14:34 Uhr

Träumen darf jeder ^^

Aber würde ich nicht wissen das es ein anderer Hersteller ist,
hätte ich gedacht das wäre der NEUE Nintendo DS X weil die Bauart-/ form genauso ausschaut.

Was soll das ding den eig. Kosten?

Bestätigung
Wirklich Eintrag löschen?

Begründung

Bestätigung