DemoNews
Ein Level Weiter
LOGIN
Username:
Passwort:
Du hast noch kein Profil? Jetzt erstellen
REGISTRIERENLOGIN

Dragon Age 2

Bioware
Electronic Arts
Rollenspiel
10.03.2011
Zur offiziellen Seite
PC, Xbox 360, PS3
Gespielt von: alle ansehen
betito73 hazuki Fetzenvieh aRAVENc MrCodec FL_Teal Gamesfreak^^
Bewertung
USK

Dragon Age 2 Patch

Download: Dragon Age 2 - Patch V1.03

PC
23,9 MB | DragonAge2-1.03.exe
  (Deutsch)

An dieser Stelle bieten wir Dir alle wichtigen Informationen zur Patch Dragon Age 2. Du kannst Dich zum Beispiel darüber informieren, wie oft die Patch Dragon Age 2 bereits von anderen Usern heruntergeladen wurde.

  0 Kommentare
  Patch
  135 Downloads
Dragon Age 2 - Patch V1.03 9,5 2

Der Patch gilt für alle bisher veröffentlichten Versionen (inkl. Patches bs. V.1.02) und behebt folgendes:

Einige, jedoch nicht alle, Fehlerbehebungen hinsichtlich der Handlung funktionieren auch rückwirkend. Bei Fehlern, die den Fortgang eines Plots verhindern, müssen die Spieler möglicherweise auf einen früheren Speicherstand zurückgreifen, der vor dem Besuch des betroffenen Gebietes im aktuellen Jahr der Spielhandlung liegt.

SPIELABLAUF

  • Der Erfolg "Episch" wurde bei einigen Benutzern nicht korrekt freigeschaltet. Dies kommt nun nicht mehr vor.
  • Der Erfolg "Lieferant" wird nun immer freigeschaltet, wenn mindestens 66 Rohstoff-Arten gefunden werden. Dazu zählen auch Rohstoffe, die im Schwarzen Emporion gekauft werden.
  • Es ist nun einfacher, im ersten Jahr in Kirkwall in der Feste des Vicomte einen Kodexeintrag zu erhalten, der bei der Freischaltung des Erfolges "Archäologe" hilft.
  • In vielen Kämpfen bewegen sich die Gegner nun zu Beginn der Schlacht langsamer. Dieses niedrigere Anfangstempo macht es sinnvoller und wichtiger, die Gruppenmitglieder taktisch zu positionieren.
  • Falls die Gewalt eines gegnerischen Angriffs die aktuelle Aktion eines Gruppenmitglieds unterbricht, setzt dieses die Aktion nun fort, sobald es sich erholt hat. Dies bedeutet beispielsweise, dass Gruppenmitglieder, die die Anweisung erhalten haben, einen Heiltrank zu sich zu nehmen, dies nun tun werden, sobald sie dazu in der Lage sind. Sie müssen somit, nachdem sie unterbrochen wurden, nicht erneut die Anweisung erhalten, einen Heiltrank zu sich zu nehmen.
  • Gegner werden bei ihrem Tod nun deutlich seltener in einzelne Körperteile zerfetzt.
  • Erfolgreiche Angriffe auf einen verstohlenen Meuchelmörder haben nun eine höhere Chance, die Verstohlenheit zu beenden.
  • Fähigkeiten, die einen Stille-Effekt bewirken, verhindern nun nicht mehr nur den Einsatz weiterer Fähigkeiten des Ziels, sondern beenden zusätzlich auch dessen aktuelle Aktion.
  • Wenn ein Gegner durch erlittenen Schaden aus einem Schlaf-Effekt erwacht, werden nun andere Statuseffekte, die durch dieselbe Fähigkeit wie der Schlaf ausgelöst wurden, nicht mehr entfernt.
  • Ausgerüstete Gegenstände mit der Eigenschaft "100 % des normalen Angriffsschadens gegen Gegner im Nahkampf" fügen ihrem Benutzer nun nicht länger Schaden zu, wenn gleichzeitig Fähigkeiten wie "Blutmagie" oder "Opferrausch" aktiv sind, die seine Gesundheit verringern.
  • Die als "Der letzte Gedanke", "Sataareth", "Trennung" und "Geschenk des Betrügers" bekannten Gegenstände verfügen nun über Schadensarten, die ihren Elementarschaden-Boni entsprechen.
  • Die als "Stab von Verlockung", "Verderbter Stab des Akolythen", "Verteidiger des Walls", "Hammer der Leere" und "Vulkanschild" bekannten Gegenstände können nun nur noch von den entsprechenden Klassen ausgerüstet werden.
  • Die Feuerbälle des Hohen Drachen verfolgen nun keine Ziele mehr, die sich bewegen.
  • Dämonen des Hochmuts können nicht länger von ihren eigenen "Zermalmendes Gefängnis"-Zaubern betroffen sein.
  • Die Größe des von einer Fähigkeit betroffenen Gebiets wird jetzt explizit als Durchmesser oder Radius angegeben (normalerweise als Durchmesser).
  • Wenn sich die Rüstung eines Gruppenmitglieds nach Abschluss einer Romanze ändert, werden die an seiner alten Rüstung angebrachten Runen nun auf die neue Rüstung übertragen.
  • Wird der "Seufzer des Erbauers"-Trank auf einen Bogenschützen angewendet, verändert sich das Limit des Inventars nun nicht mehr.
  • Es ist nicht länger möglich, mehr als ein Elixier der Heldenhaftigkeit herzustellen.
  • Es ist nicht länger möglich, anhaltende Modi, die sich gegenseitig ausschließen sollten, gleichzeitig zu aktivieren.
  • In einigen Fällen sind Gegner beim Eingreifen in den Kampf eingefroren. Dies kommt nun nicht mehr vor.
  • In einigen Fällen wurden Gruppenmitglieder auch dann von Säge- oder Stachelfallen zurückgeworfen, wenn die Falle nicht sichtbar war. Dies kommt nun nicht mehr vor.
  • Die Truhe für Sonderlieferungen kann keinen Zustand mehr annehmen, in dem sie zwar Gegenstände enthält, aber nicht geöffnet werden kann.
  • Die Aufbewahrungstruhe ist nun auch nach Abschluss der Kampagne weiterhin im Hawke-Anwesen vorhanden.
  • Ist der Premium-Inhalt "Das Schwarze Emporion" installiert, folgt der Mabari seinem Herrn/seiner Herrin nun zuverlässiger.
  • Verschiedene Probleme mit fehlerhaften Charakteren werden nun beim Laden des Spiels automatisch behoben.
  • Verschiedene kleinere Probleme hinsichtlich des Spielablaufs wurden behoben.

QUESTS (SPOILER-WARNUNG)

  • "Wer braucht Rettung?" kann nun abgeschlossen werden.
  • "Freundliche Besorgnis" ist nun nach Abschluss einer Romanze verfügbar.
  • Thrask kann nun in "Akt der Gnade" nicht mehr sterben, was den Abschluss der Quest verhindern konnte.
  • In "Krähenmord" ist es jetzt immer möglich, den Varterral zu bekämpfen.
  • Merrill ist nun nach Abschluss der Quest "Ein neuer Weg" nicht mehr fest in der Gruppe.
  • In "Lockvogel" kann die Truhe in dem verlassenen Haus nun immer geöffnet werden.
  • In "Anforderungen des Qun" werden Avelines Wachen nun nicht mehr feindlich, wenn der Spieler es tagsüber ablehnt, das Areal der Qunari zu betreten, und dann bei Nacht zurückkehrt.
  • In "Unstimmigkeiten" ist es nicht mehr möglich, Ser Alriks Leichnam vor dem vorgesehenen Zeitpunkt zu plündern. Die Quest kann somit immer abgeschlossen werden.
  • In "Keine Pause für die Verruchten" beginnt Isabela die einleitende Unterhaltung nun immer zum vorgesehenen Zeitpunkt.
  • In "Das Beileid des Hauptmanns" ist es nun möglich, Aveline nach ihrem Vater zu fragen, selbst, wenn sie derzeit nicht in der Gruppe ist.
  • In "Der letzte Strohhalm" reagiert Anders nun deutlich anders, wenn er feindlich gesinnt ist.
  • In "Der letzte Strohhalm" greift Aveline Meredith nun nicht mehr an, wenn die Gruppe betäubt sein sollte. Dies verhindert ein Folgeproblem, durch das das Spiel einfrieren konnte, nachdem der Spielstand nach der Kampagne geladen wurde.
  • In "Der eigensinnige Sohn" ist es nicht mehr möglich, mit Thrask zu sprechen, nachdem man bereits mit Samson gesprochen hat. Dies stellt sicher, dass die Quest korrekt weitergeht.
  • Wenn die Mitglieder von Merrills Clan sterben, spricht Merrill nicht mehr über sie, als wären sie noch am Leben.
  • Ist Anders feindlich gesinnt, erhält er nun Feindschafts- statt Freundschaftspunkte, wenn er das Amulett der Kirche von Tevinter erhält.
  • Ist der Premium-Inhalt "Das Schwarze Emporion" installiert, ist während des vierten Jahres in Kirkwall eine neue Unterhaltung zwischen Fenris und Hawkes Hund verfügbar.
  • Wird Merrills Clan getötet, ist nun eine alternative Unterhaltung zwischen Merrill und Aveline verfügbar.
  • Verschiedene Bezüge auf die Ereignisse in Dragon Age: Origins sind nun passender.
  • Verschiedene kleinere Probleme hinsichtlich der Handlung wurden behoben.

FUNKTIONALITÄT

  • Bei Benutzern mit einer großen Anzahl von Promotion-Objekten kam es bei dem Versuch, sich anzumelden, zu einem Timeout. Dies kommt nun nicht mehr vor.
  • Der Sound im Kampf wurde angeglichen, damit er nicht mehr lauter ist als während der Erkundung oder in Dialogen.
  • Der Erfolg/die Trophäe "Episch" kann nun immer freigeschaltet werden.
  • Der Erfolg/die Trophäe "Lieferant" wird nun immer freigeschaltet, wenn mindestens 66 Rohstoff-Arten gefunden werden. Dazu zählen auch Rohstoffe, die im Schwarzen Emporion gekauft werden.
  • Es ist nun einfacher, im ersten Jahr in Kirkwall in der Feste des Vicomte einen Kodexeintrag zu erhalten, der bei der Freischaltung des Erfolges/der Trophäe "Archäologe" hilft.
  • Aktionen im Taktikmenü, die die Verwendung von Gegenständen betreffen, sind nun nicht mehr leer.
  • Verschiedene kleinere Darstellungsprobleme wurden behoben.
  • Verschiedene technische Änderungen sollten die Performance verbessern und die Anzahl der Abstürze verringern.

PC-/MAC-SPEZIFISCHE FUNKTIONALITÄT

  • Das Spiel läuft nun unter Windows-Administratorkonten, bei denen Fehler bezüglich unzureichender Rechte angezeigt wurden, korrekt.
  • Ein Fehler hinsichtlich der Datei "AWC.dll", der den Start des Spiels verhinderte, wurde behoben.
  • Ein seltener Fehler, der zum Absturz des Konfigurationsprogramms führte, wurde behoben.
  • In den Spieloptionen kann jetzt die dauerhafte Hervorhebung benutzbarer Objekte aktiviert werden, ähnlich der Verwendung der Tabulator-Taste. Um Verwirrung zu vermeiden, werden Charaktere jedoch nicht hervorgehoben.
  • In den Spieloptionen kann jetzt der erweiterte Zielmodus deaktiviert werden. Die Deaktivierung dieser Option verbessert die Framerate, macht es in einigen Situationen allerdings schwieriger, Charaktere oder Objekte hervorzuheben.
  • Der DirectX 11-Renderer ist nun deaktiviert, wenn die Grafikkartentreiber älter als Version 11.4 (bei AMD-Karten) oder 267.14 (bei NVIDIA-Karten) sind.
  • Das Spiel verwendet nun nicht mehr fälschlicherweise den DirectX 11-Renderer, wenn der DirectX 9-Renderer in Verbindung mit einem Vollbild-Gammawert ausgewählt wurde, der nicht der Standardeinstellung entspricht. Diese Änderung sollte bei Spielern mit diesen Einstellungen die Performance verbessern. Darüber hinaus wird der Vollbild-Gammawert nun korrekt gespeichert.
  • Ist das Spiel auf eine andere Sprache als Englisch eingestellt, wird es bei der Installation eines Patches nicht mehr auf Englisch zurückgesetzt.
  • Verschiedene DirectX 11-spezifische Probleme wurden behoben.
  • Verschiedene Probleme, die den Start des Spiels verhinderten, wurden behoben.

BALANCE
HINWEIS: Patch 1.03 nimmt wesentliche Änderungen an der Gesamtbalance des Spiels vor, wodurch die strategischen Elemente verbessert und sowohl die Kämpfe als auch die Charakterentwicklung fesselnder und unterhaltsamer werden. Hier ist eine detaillierte Übersicht über die Verbesserungen hinsichtlich der Balance:

  • Gegnerische Standardangriffe erzeugen nun deutlich weniger körperliche Kraft oder Elementargewalt, weshalb die Aktionen der Gruppenmitglieder seltener unterbrochen werden.
  • Die sekundären Attributanforderungen, um Rüstungen oder Schilde ausrüsten zu können (Konstitution bei Kriegern, Willenskraft bei Magiern und Klugheit bei Schurken), sind nun deutlich niedriger.
  • Die Geschwindigkeit, mit der Schurken beim Einsatz von Standardangriffen Ausdauer regenerieren, wurde deutlich erhöht. Schurken gewinnen nun pro Treffer mit zwei Waffen 1 % oder pro Treffer mit einem Bogen 2 % ihrer Ausdauer zurück.
  • Fallen verursachen keine Verletzungen mehr.
  • Gegner besitzen nun im weiteren Verlauf des Spiels mehr Gesundheit.
  • Gegnerische Meuchelmörder haben nun weniger Gesundheit.
  • Gegner der Ränge Leutnant oder Boss haben nun weniger Gesundheit.
  • Gegner des Rangs Leutnant können durch einen einzelnen Treffer nicht länger mehr als 40 % ihrer Gesundheit verlieren. Gegner des Ranges Boss können nicht mehr als 20 % verlieren.
  • Gegnerische Kommandanten können nun gelegentlich Betäubungssprengfeuer werfen, während sie ihre Truppen dazu ermutigen, ihre Angriffe auf ein einzelnes Gruppenmitglied zu konzentrieren. Bislang war dieses Verhalten auf den Schwierigkeitsgrad "Albtraum" beschränkt.
  • Die Rüstungs- und Elementresistenz-Werte können nun 95 % nicht mehr übersteigen. Das Spiel zeigt zwar Werte bis zu 100 % an, allerdings erleiden die Charaktere nun immer 5 % Schaden, selbst wenn eine Resistenz von 100 % angezeigt wird.
  • Der Effekt BENOMMENHEIT verursacht nun, wie im Kodex beschrieben, Abzüge auf gegnerische Verteidigung in Höhe von 50 % und nicht nur von 25 %.
  • Die Rune der Tapferkeit gewährt nun einen Bonus von +2 auf alle Attribute und nicht länger einen variablen Bonus, der bis zu +7 gehen konnte. Darüber hinaus kommen keine falschen Attributwerte mehr zustande, wenn mehrere Rüstungsteile mit Runen der Tapferkeit ausgerüstet und wieder abgelegt werden.
  • Gegenstände, die das Kostenverhältnis der Blutmagie verbessern, gewähren nun statt 1 Mana nur noch 0,25 Mana pro Gesundheitspunkt.
  • In den Schwierigkeitsgraden "Schwer" und "Albtraum" halten Statuseffekte auf Gegnern nun etwas länger an.
  • Im Schwierigkeitsgrad "Albtraum" verursachen Gegner nun mehr Schaden als bisher.
  • Im Schwierigkeitsgrad "Albtraum" erleiden Gruppenmitglieder durch die Standardangriffe eines Kriegers nun keinen Verbündetenschaden mehr.
  • Im Schwierigkeitsgrad "Albtraum" können Gruppenmitglieder durch einen einzelnen Angriff eines Verbündeten nun keinen Schaden mehr erleiden, der 75 % ihrer Gesundheit übersteigt.
  • Die "Nachbeben"-Verbesserung des Krieger-Talents "Erschütterung" hat nun eine Chance von 30 % statt 40 %, normale Gegner ins STRAUCHELN zu bringen.
  • Die "Bidenhänder"-Verbesserung des Krieger-Talents "Spalten" hat nun eine Chance von 10 % statt 40 %, normale Gegner ins STRAUCHELN zu bringen.
  • Das Krieger-Talent "Spalten" erhöht nun den Schaden um 75 % statt um 100 %. Die Ausdauerkosten wurden von 20 auf 30 erhöht, während sich die Regenerationszeit von 20 auf 25 Sekunden verlängert hat.
  • Das Krieger-Talent "Schildschlag" bringt Gegner in Reichweite des Angriffs, die nicht direkt anvisiert wurden, nun nicht länger automatisch ins STRAUCHELN. Während das Primärziel weiterhin automatisch ins STRAUCHELN gerät, besteht bei normalen Gegnern in Reichweite eine 40 %-Chance auf STRAUCHELN.
  • Das Krieger-Talent "Schildverteidigung" erhöht nun die Erzeugung von Bedrohung um 100 %.
  • Das Krieger-Talent "Trennung" hat nun statt einer 50 %-Chance eine 20 %-Chance, Gegner mit einem kritischen Treffer in STRAUCHELN zu bringen. Darüber hinaus bringt das Talent, wie es auch ursprünglich gedacht war, Gegner nur noch dann ins STRAUCHELN, wenn der Krieger eine zweihändige Waffe führt.
  • Das Berserker-Talent "Kampfrausch" berechnet den Schadenbonus nun anders, wodurch die Effektivität der Fähigkeit deutlich erhöht wird.
  • Das Plünderer-Talent "Blutrausch" und Fenris' Talent "Fassade der Ruhe" gewähren nun einen maximalen Schadensbonus von +50 % statt +100 %.
  • Das Schurken-Talent "Hinterhalt" funktioniert nun wie beschrieben.
  • Das Schurken-Talent "Zerfetzender Schuss" verursacht nun ungefähr 50 % mehr Schaden (und 3x körperliche Kraft statt 2x).
  • Das Schurken-Talent "Mal" gewährt nun statt eines 10 %-Bonus einen 25 %-Bonus auf die kritische Trefferchance von Kriegern und Magiern.
  • Die Verbesserung "Benommen machender Schuss" des Schurken-Talents "Festhaltender Schuss" macht das Opfer nun, unabhängig davon, ob es festgehalten wurde, immer BENOMMEN.
  • Das Schurken-Talent "Unscheinbar" weitet die verringerte Erzeugung von Bedrohung nun auf andere Schurken und Magier innerhalb eines Durchmessers von 10 Metern aus.
  • Das Schurken-Talent "Zerfleischen" gewährt nun statt der Chance, eine festgelegte Menge an Schaden zu verursachen, eine 10 %-Chance, dass der durch eine Fähigkeit verursachte Schaden 5 Sekunden lang erneut verursacht wird.
  • Die Verbesserung "Gnadenloser Treffer" des Schurken-Talents "Explosiver Treffer" verursacht bei STRAUCHELNDEN Zielen nun statt 400 % nur noch 300 % Schaden.
  • Das Schurken-Talent "Festhaltender Schuss" hält das Opfer nun über die korrekte Dauer hinweg fest.
  • Das Schurken-Talent "Exakte Schläge" beinhaltet nun für die Dauer der Fähigkeit einen 100 %-Bonus auf Angriff.
  • Das Assassinen-Talent "Mordanschlag" hat nun eine Regenerationszeit von 50 statt 40 Sekunden. Die Verbesserung "Auslöschung" verursacht nun statt 400 % nur noch 200 % Schaden gegen BRÜCHIGE Ziele.
  • Das Schatten-Talent "Trugbild" und Sebastians Talent "Schutzengel" haben nun eine Regenerationszeit von 45 statt 30 Sekunden.
  • Das Schatten-Talent "Kritische Benommenheitstreffer" funktioniert nun wie beschrieben und gewährt statt eines 25 %-Bonus nun einen 50 %-Bonus auf den kritischen Schaden, wenn der Charakter verborgen ist.
  • Das Schatten-Talent "Exakte Präzision" gewährt statt eines 25 %-Bonus nun einen 50 %-Bonus auf den kritischen Schaden.
  • Der Magier-Zauber "Wandelnde Bombe" verursacht nun bei der Explosion in einem Radius von 4 Metern Schaden in Höhe von 50 % statt 100 % der maximalen Gesundheit des Opfers.
  • Die Verbesserung "Arkaner Wall" des Magier-Zaubers "Arkaner Schild" gewährt dem Magier weiterhin wie beschrieben einen Verteidigungsbonus von 20 %. Bisher wurde der Bonus durch die Verbesserung auf 15 % reduziert. Andere Gruppenmitglieder erhalten einen 5 %-Bonus.
  • Die Verbesserung "Kettenreaktion" des Magier-Zaubers "Kettenblitz" verursacht nun statt 600 % nur noch 300 % Schaden gegen BENOMMENE Ziele.
  • Der Magier-Zauber "Todessog" entzieht mehreren Leichen nun schneller Energie.
  • Der Magier-Zauber "Entropische Wolke" wirkt nun 30 statt 15 Sekunden (gegen normale Gegner). Die Kosten wurden allerdings von 35 auf 50 Mana erhöht, während sich die Regenerationszeit von 40 auf 50 Sekunden verlängert hat. Die Verbesserung "Todeswolke" verursacht nun nicht mehr alle 4 Sekunden, sondern alle 2 Sekunden Schaden.
  • Die Magier-Zauber "Feuerball" und "Feuersturm" verursachen nun ungefähr 40 % mehr Schaden und bewirken 3x Elementargewalt statt nur 2x.
  • Der Magier-Zauber "Fluch der Irreführung" wirkt nun 15 statt 10 Sekunden (gegen normale Gegner).
  • Der Magier-Zauber "Versteinerung" wirkt nun 12 statt 15 Sekunden (gegen normale Gegner).
  • Der Magier-Zauber "Schlaf" wirkt nun 15 statt 10 Sekunden (gegen normale Gegner).
  • Der Magier-Zauber "Geistbeherrschung" beinhaltet nun statt eines 5 %-Bonus einen 10 %-Bonus auf kritische Trefferchance.
  • Die Verbesserung "Geisthieb" des Magier-Zaubers "Geistbolzen" verursacht nun 300 % statt 200 % Schaden gegen BENOMMENE Ziele.
  • Die Verbesserung "Eisige Woge" des Magier-Zaubers "Eisige Umarmung" gibt nun an, dass sie sich auch auf Gegner in der Nähe auswirkt.
  • Der Blutmagier-Zauber "Blutmagie" und der Geistheiler-Zauber "Aura der Heilung" schließen sich nun gegenseitig aus.
  • Der Blutmagier-Zauber "Blutmagie" reserviert nun 70 % statt 50 % des Manas des Magiers.
  • Der Blutmagier-Zauber "Blutsklave" versklavt das Opfer nun länger. Darüber hinaus wird nun die aktuelle Aktion des Opfers abgebrochen, falls der Zauber wirkungslos ist. Die Verbesserung "Blutzwist" verursacht nun in einem Radius von 4 Metern Schaden in Höhe von 75 % statt 100 % der maximalen Gesundheit des Opfers. Diese Information wird nun auch in der Beschreibung des Zaubers angezeigt.
  • Der Blutmagier-Zauber "Grabräuber" betrifft nun einen Durchmesser von 12 statt 6 Metern. Die Fähigkeit wird somit nützlicher. Die Verbesserung "Rand des Grabes" verursacht nun Schaden in Höhe von 100 % statt 10 % der maximalen Gesundheit des Magiers.
  • Die Verbesserung "Lähmende Blutung" des Blutmagier-Zaubers "Blutung" verursacht bei STRAUCHELNDEN Zielen nun statt 900 % nur noch 500 % Schaden.
  • Der Machtmagier-Zauber "Faust des Erbauers" verursacht nun ungefähr 50 % mehr Schaden. Die Verbesserung "Hammer des Erbauers" verursacht bei STRAUCHELNDEN Zielen nun statt 900 % nur noch 600 % Schaden.
  • Der Machtmagier-Zauber "Unerschütterlich" gewährt nun einen Bonus auf Tapferkeit in Höhe von +50 statt +100.
  • Der Geistheiler-Zauber "Gruppenheilung" und Anders' Zauber "Verbündeten helfen" stellen nun statt 30 % nur noch 25 % der Gesundheit der Gruppenmitglieder wieder her. Wurde "Gruppenheilung" verbessert, stellt der Zauber nun 40 % statt 50 % der Gesundheit wieder her.
  • Der Geistheiler-Zauber "Aura der Heilung" und Anders' Zauber "Wunder der Heilung" gewähren nun einen Bonus auf Gesundheitsregeneration in Höhe von +100 statt +50. Wurden sie verbessert, gewähren sie einen Bonus in Höhe von +200 statt +100. Zusätzlich wurde der Durchmesser der Zauber von 6 auf 10 Meter bzw. in der verbesserten Variante von 8 auf 15 Meter vergrößert. Darüber hinaus tritt der seltene Fall, dass die Zauber eine ungewöhnlich hohe Heilungsrate bewirkten, nicht mehr auf.
  • Anders' Zauber "Schnelle Gerechtigkeit" senkt die Regenerationszeiten nun auf 90 % statt auf 80 % der normalen Dauer.
  • Avelines Talent "Leibwächter" gestattet es ihr nun nicht mehr, den Schaden von Anders' Zauber "Martyrium" zu absorbieren.
  • Avelines Talent "Unnachgiebig" gewährt nun einen kumulativen Bonus auf Schadensresistenz in Höhe von 8 % statt 2 % pro Treffer.
  • Wenn sich Bethany oder Carver gegen Ende des Spiels wieder der Gruppe anschließen, erlernen sie nun die Machtmagier- oder Templer-Spezialisierung. Bestehende Speicherstände aus der Zeit nach der Expedition in die Tiefen Wege profitieren von dieser Änderung nicht.

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu schreiben!
Zur Anmeldung
Bestätigung
Wirklich Eintrag löschen?

Begründung

Hot Games
GTA 5 Assassin's Creed 3 Diablo III GRID 2 Far Cry 3 Star Wars: The Old Republic Halo 4 Microsoft Xbox One Total War: Rome 2
Browsergames
Wir bieten ein große Auswahl an spannenden Browser- und Flash-Spielen. Bei uns ist für jeden Geschmack das richtige Spiel dabei. So kommt nie wieder Langeweile auf, denn die Browserspiele bieten den besten Zeitvertreib für zwischendurch.
Neue Trailer & Ingame-Videos
Bestätigung