DemoNews
Ein Level Weiter
LOGIN
Username:
Passwort:
Du hast noch kein Profil? Jetzt erstellen
REGISTRIERENLOGIN

Gothic III – Götterdämmerung

JoWooD
JoWooD
Rollenspiel
30.11.2007
k.A.
PC
Gespielt von: alle ansehen
JaySniperD Claymore aRAVENc
Bewertung
USK

Gothic III – Götterdämmerung Patch

Download: Gothic III – Götterdämmerung: Enhanced Edition Patch v2.0

PC
1,5 GB | Gothic_3_FSG_EE_Patch_v2_0.exe
  (Deutsch)

An dieser Stelle bieten wir Dir alle wichtigen Informationen zur Patch Gothic III – Götterdämmerung. Du kannst Dich zum Beispiel darüber informieren, wie oft die Patch Gothic III – Götterdämmerung bereits von anderen Usern heruntergeladen wurde.

  2 Kommentare
  Patch
  207 Downloads
Gothic III – Götterdämmerung: Enhanced Edition Patch v2.0 0,0 0

Der Patch für die Gothic III-Erweiterung Götterdämmerung könnte umfangreicher kaum sein:

Framework

  • - Götterdämmerung lässt sich nicht mehr als einmal gleichzeitig starten.
  • - Das Starten eines neuen Spiels ist nicht mehr möglich, wenn bereits ein Spiel läuft.
  • + Versehentliches Starten eines neuen Spiels verhindert, indem man dafür ausdrücklich noch mit "OK" bestätigen muss.
  • + Überprüfung der minimalen Systemanforderungen (Shader-Version und Hauptspeichergröße) - bei Unterschreitung wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen.
  • + Update der fmodex.dll auf neuere Version.
  • + Update auf neuere DirectX 9.0c-Version.
  • + Automatische Installation von DirectX 9.0c Runtimes - sofern noch nicht vorhanden.
  • + Packed file buffer size verbessert.
  • + Performanceverbesserungen.
  • - Fehler beim Caching der Vegetation behoben.
  • - Fehler behoben, bei dem das Audiosystem Sounds ausgecached hat, obwohl die Property "nein" sagte.
  • - Datenüberlagerung im Marvin-Statistikbildschirm (STRG+S) entfernt.
  • - Die Menüleiste im Marvin-Modus ist wieder anwählbar.
  • - Der Mauszeiger kann im Marvin-Modus auch unter Vista 64 bewegt werden.
  • - CheckBox-Verarbeitung korrigiert.
  • - Fehler beim Keyboard-Fokus nach Menübenutzung beseitigt.
  • - Der Resource Cache ist nicht mehr einstellbar (wird immer individuell berechnet).
  • + Automatische Festlegung geeigneter Grafik-Einstellungen verbessert.
  • + Beim ersten Spielstart wird automatisch die Desktop-Auflösung verwendet.
  • + Begrenzung der Bildschirm-Seitenverhältnisse entfernt.
  • + Begrenzung der Bildschirm-Wiederholrate entfernt.
  • - Das Ändern des Schiebereglers "Objektdetails" führt nicht mehr zur Wiederbelebung des Helden.
  • + Schriftsprache über Audio-Menü einstellbar.
  • + Versionsanzeige im Hauptmenü dezenter untergebracht.
  • - Der Ladebildschirm flackert nicht mehr.
  • - Ladeverhalten nach Starten eines neuen Spiels korrigiert.
  • - Das Spiel beginnt noch nicht, während der Lade-Bildschirm noch zu sehen ist.
  • + VSync ist über das Video-Menü ein- und ausschaltbar. (Wirkt sich nur aus, wenn VSync im Grafiktreiber auf "anwendungsgesteuert" steht.)
  • - VSync verlangsamt nicht mehr das Laden von Spielständen.
  • - Laufschrift-Fenster im Spiel verbreitert.
  • - Erstellen eines Mini-Dumps bei Abstürzen ist defaultmäßig deaktiviert.
  • + Guru-Log um weitere Informationen über den Speicher erweitert.
  • - Guru-Logs werden nicht mehr ins Installationsverzeichnis geschrieben, sondern in das Savegame-Verzeichnis.
  • - Guru bei Rückverwandlungen während Fernkampfwaffen-Beschuss beseitigt.
  • - Guru beim Rendern von CubeMaps beseitigt.
  • - Guru beseitigt, der auftrat, wenn der Held auf einen Gegenstand, den ein NPC aufheben wollte, gleichzeitig "Telekinese" wirkte.
  • - Guru beseitigt, der beim Starten eines "Bring-NPC-Quests" auftreten konnte.
  • - Guruquelle bei schneller Fortbewegung durch die Spielwelt beseitigt.
  • - Der Guru, der nach dem Anschluss eines anderen Monitors an den PC auftreten konnte, ist nun ein regulärer, windowsgerechter Absturz ("Could not create singleton").
  • - Fehler bei der Berechnung der Ingame-Zeit behoben (einige Leichen wurden nicht despawned, Händler-Inventare wurden manchmal nicht aufgefrischt).
  • - Timestamp-Fehler beseitigt (Beispiel: NPCs konnten endlos brennen, eingefroren oder vergiftet sein).
  • - Problem beseitigt, das es dem Helden erschwerte, bestimmte Objekte anzuvisieren (beispielsweise die Truhe auf dem Turm von Ardea).
  • - ge3.ini um überflüssige Einträge bereinigt.
  • + Der Parameter "Render.DisableFocusNames" in der ge3.ini schaltet nun auch alle Laufschrift-Texte im Spiel ab.
  • + Die im Spiel genutzte Schriftart ist nun über die ge3.ini einstellbar.
  • - Kleine Änderung wegen Schriftartproblem.
  • - Mit Grafikkarten mit Shader 2.0a oder Shader 2.0b treten keine "roten Texturen" mehr auf. (Bei Karten, die ausschließlich 2.0 beherrschen, z.B. ATI Radeon 9500-9800, gibt es trotzdem noch rote Texturen.)
  • + Dynamisches Shader-Caching zur Verminderung von Rucklern.
  • + Welt-Streaming von Gothic 3, CP 1.74, übernommen.
  • - Die unsichtbaren NPCs, die nur zum Spawnen bestimmter Gegner genutzt wurden, wurden durch geeignetere Objekte ersetzt.
  • + Wenn eine Sprachausgabe-Datei fehlt, werden ersatzweise automatisch Untertitel angezeigt, auch wenn man die Untertitel-Option nicht aktiviert hat.
  • - Einige hundert unnötige Templates wurden entfernt.
  • - Einige fehlende Templates wurden neu erstellt.
  • - Revolutions-Mechanik von Gothic 3 entfernt (Stadtbefreiungen waren für Götterdämmerung nicht vorgesehen).
  • - Parameter "PoliticalSuccessAmount" aus Questdateien entfernt.

Spielstände

  • + Um Fehler beim Laden und Speichern von Spielständen zu vermindern, wird vorher geprüft, ob noch genug Hauptspeicher verfügbar ist. Notfalls wird das Laden/Speichern verweigert.
  • + Um Fehler beim Speichern zu vermindern, wird zunächst ein temporärer Spielstand erstellt und dieser anschließend in den gewünschten Spielstand umkopiert.
  • + Anzeige der Spielstand-Nummer in Lade- und Speicher-Menü.
  • - Exploit durch Schnellspeichern während des Lesen von Steintafeln etc. verhindert.
  • - Defekte Spielstände mit einer Größe von 0 Byte können nicht mehr geladen werden.
  • - Schnelllade-Taste ist deaktiviert, wenn der Held mit einem NPC spricht oder handelt.

Grafik

  • - Schattenproblem behoben, das ab der Radeon 4000er Grafikkartenserie auftrat.
  • - Schattenproblem bei Ambientpilzen auf 7xxx nVidia-Grafikkarten gefixt.
  • - Fehler beim Schattenwurf (z.B. auf Hügeln) abgemildert.
  • - Umgebungsschatten auf weit entfernten Bäumen korrigiert.
  • + Die Schattenqualität wurde verbessert (nur mit Shader 3.0).
  • + Dynamische Schatten blenden nun auf Distanz aus.
  • + Self-Shadowing bei der Lichtberechnung hinzugefügt (nur mit Shader 3.0).
  • - Fehler in der Wasserreflektion in Shader 1.4 behoben.
  • - Anisotroper Filter korrigiert.
  • + Die Sonnenringeffekte (lensflare) können abgeschaltet werden.
  • - Feuereffekte von Feuerbällen aus Performancegründen ausgetauscht.
  • - Feuerbälle beleuchten ihre Umgebung nicht mehr.
  • - Bewegung von Blättern und Ästen korrigiert.
  • + Kiefern dezent begrünt.
  • + Neue Einstellmöglichkeit "Sehr hoch" bei den Objektdetails.
  • + Neue Einstellmöglichkeit "Sehr hoch" im "Details"-Grundmenü.
  • + Schieberegler für Vegetationssichtweite eingebaut.
  • - Die Vegetation lässt sich auch dann wieder anschalten, wenn das Spiel mit deaktivierter Vegetation gestartet wurde.
  • - Diverse Fehler bei der Beleuchtung der Vegetation behoben.
  • + Die Vegetation bekommt nun auch dynamische Schatten ab (nur bei Schattenqualitäts-Einstellung "sehr hoch").
  • + Ufer-Verlauf ist weniger pixelig, und die Farbe des Wassers wurde verändert.
  • + Neue Einstellmöglichkeit "weiches Wasser" (nur mit Shader 3.0 oder höher).
  • + Chromatische Dispersion beim Wasser hinzugefügt (nur Shader 3.0 oder höher).
  • - Wenn eine Waffe auf Wasser trifft, liegen die Wasserwellen nicht mehr diagonal in der Luft.
  • + Gras reagiert auf Schritte des Helden.
  • - Grastextur verändert, um den Flimmereffekt zu mildern.
  • - Unschöne Nähte auf Kopfrückseiten und am Hals von NPCs korrigiert.
  • - Gariks Frisur sitzt nun korrekt auf seinem Kopf.
  • - Zahlreiche Lücken zwischen Kopf und Körper diverser NPCs größtenteils geschlossen.
  • - Warge haben nun schwarzes Fell und eine andere Augenfarbe.
  • - Texturen der Möwen korrigiert.
  • - Grafikfehler bei der "Uralten Bestie" reduziert.
  • - Weinflaschen sind nun rot statt grün.
  • - Der "Trank gegen Krankheiten" befindet sich nun in einer graublauen Flasche.
  • - Einige fehlende Normalmaps ergänzt
  • - Fehlende Specular Maps bei Äxten ergänzt.
  • - Zahlreiche Materialien korrigiert, verbessert oder ergänzt.
  • - Zahlreiche Texturen korrigiert, verbessert oder ergänzt.
  • - Verbesserte Texturplatzierung auf diversen Modellen.
  • - Neue Hauptmenü-Bilder.
  • + Graphical User Interface (GUI) wurde verbessert.
  • - Fehlende Trennlinie im Charakter-Menü ergänzt.
  • - Grafikfehler im Handelsmenü korrigiert.
  • + Alle Icons wurden grafisch überarbeitet.
  • - Lesbarkeit von NPC-Namen usw. verbessert.
  • + Überstrahleffekt und HDR verbessert.
  • + Rim lighting in Shader 3.0 integriert.
  • + Tiefenunschärfe-Effekt unter Shader 3.0 verbessert.
  • + Tiefenunschärfe-Verarbeitung unter Shader 2.0 etwas beschleunigt.
  • + Hitzeflimmern.
  • + Soft-Partikel.
  • + Glanzlicht verbessert (nur mit Shader 3.0).
  • + Bildrauschen (optional).
  • - Hardware-Antialiasing entfernt.
  • + Edge Smoothing für Shader 2.0 und höher eingebaut.
  • + Diverse Shader verbessert.
  • - Lichtberechnungfehler bei der Verwendung von Verwandlungsspruchrollen behoben.
  • + Lichtdurchlässigkeit bei Blättern (nur bei aktiviertem Rim Lighting und ab Shader 3.0).
  • - Man hat etwas bessere Sicht bei Nebel.
  • - Nebel wird nicht mehr kubisch, sondern kugelförmig um den Helden berechnet.
  • + Optisches Feedback bei Vergiftung und geringer Lebensenergie (optional).

Sound

  • + Feuerknistern wieder hörbar gemacht.
  • - Geräuschlautstärke von brennenden NPCs, Verwandlungen, Trinken, Einnahme von Gegengift, Teleportieren, Levelup und Klicken auf leere Inventarfelder leicht gesenkt. Ebenso das Ächzen des Helden, wenn er verletzt wird.
  • + Geräusch beim Öffnen von Türen eingebaut.
  • + Geräusch beim Ziehen und Wegstecken von Nahkampfwaffen eingebaut.
  • + Eigenes Geräusch beim Öffnen und Schließen von Körben eingebaut.
  • + Beim Segnen einer Waffe wird der vorgesehene Sound abgespielt.
  • + Regen und Wind sind hörbar.
  • + Wasserfälle wurden vertont.
  • - Goblin-Geräusche aus Gothic 2 übernommen.
  • - Nach Töten von NPCs mit der Stimme "Hum_Old_Wise" hört man nicht mehr den Satz "Als Schmied hat man immer Arbeit".
  • - Erhang, Rudolph, Soma, Steiner, Tabor, Urbanus, Viet und ein Ork-Schamane haben nun auch in der englischen und polnischen Sprachversion Ork-Stimmen.
  • - Die Troglodyten und die "Uralte Bestie" geben nach ihrem Ableben keine weiteren Töne mehr von sich.
  • - Bei Rückkehr ins Hauptmenü wechselt die Musik nicht mehr.
  • - Problem beseitigt, dass einige Sounds unhörbar wurden, nachdem der Schieberegler für die Effektlautstärke bewegt und anschließend ein Ingame-Menü geöffnet wurde.
  •  
  •  
  • Animation
  • - Wenn der Held im Kampf besiegt wird, lässt er seine Waffen fallen. Dadurch gibt es keine Situationen mehr, in denen der Held trotz "Ohnmacht" stehen bleibt.
  • - Wenn der Held einen Stab in der linken Hand hält und beim Laufen auf einen Bogen o.ä. wechselt, gleitet der Held dabei nicht mehr über den Boden.
  • - Die Laufanimation des Helden hört beim Ziehen oder Wegstecken einer Fackel nicht auf.
  • - Laufanimationen nach Verwandlung in eine Fleischwanze ergänzt.
  • - Laufanimationen weiblicher NPCs gefixt.
  • - Diverse NPCs tragen ihre Waffen nun korrekt, z.B. Kan und die Troglodyten.
  • - Zahl der Situationen reduziert, in denen NPCs bei Interaktionen mit ihren Waffen über den Boden gleiten.
  • - Geschwindigkeit von Ogern und Goblins beim Seitwärts-Laufen korrigiert.
  • - Wölfe, Schakale und Warge laufen nun etwas schneller (passend zur Animation).
  • - Animationen der Troglodyten, Gargoyles und Sumpflurker verbessert.
  • - Auch Tiere und Monster fallen tot um, wenn der Held sie "meuchelt".
  • - Der Held zuckt auch dann beim Getroffenwerden zurück, wenn er nur eine Fackel oder einen Stab in der linken Hand hält.
  • - Doppelt ausgeführte Bewegungen am Anfang der Grill-, Buddel- und Schmiedeanimation beseitigt.
  • - Wenn Orks im Sitzen aus einer Flasche trinken, werden nun korrekte Animationen abgespielt.
  • - NPCs schauen beim Spannen einer Fernkampfwaffe ihr Ziel an, statt auf den Boden zu zielen.
  • - Der Held liegt beim Schwimmen nicht mehr so tief im Wasser.
  • - Menschliche NPCs führen nun an Alchemietischen die entsprechende Animation aus.
  • - Das Modell des "Verrückten Vogelkerls" wurde korrigiert.
  • - Die lose hängende Kette an Kans Rüstung wurde an seiner Brustplatte befestigt.
  • - Dylans Gesicht flackert nicht mehr beim Sprechen durch seinen Bart.
  • - Ogit bewegt nun beim Sprechen die Lippen.
  • - Das Haar des Helden schimmert nicht mehr durch den Helm von "Rhobar's Rüstung".
  • - Clipping von ausgerüsteten Schilden bei "Rhobar's Rüstung" stark reduziert.
  • - Sämtliche am Arm getragenen Schilde clippen nun weniger stark durch die Rüstung.
  • - Clipping von Waffen auf dem Rücken der Standardrüstung des Helden reduziert.
  • - Clipping der Robe des Schwarzmagiers reduziert.

Dialoge

  • + Diverse fehlende Sprachausgaben ergänzt, vorwiegend in der deutschen Sprachversion.
  • - Diverse Dialoge wurden aufgrund fehlender Sprachausgaben umgebaut, sofern das vorhandene Material dies zuließ.
  • - Einige Dialoge ohne Sprachausgaben wurden komplett entfernt, z.B. bei Drud, Tabor, Thorus und Cornelius.
  • - Einige Dialogzeilen wurden anderen NPCs gegeben, da sie von anderen Sprechern aufgenommen wurden.
  • + Einige kurze Dialoge (re)aktiviert, z.B. mit Khalil und einigen NPCs in Gotha.
  • - Der Held spricht Ekhard und einige andere NPCs nicht mehr automatisch an.
  • - NPCs sprechen den Helden nicht mehr an, wenn er sie eigentlich ansprechen sollte.
  • - Man kann im Dialogmenü nicht mehr Sätze der NPCs (z.B. Ritt, Tabor, Yohann) auswählen.
  • - Der Held spricht nicht mehr Sätze von NPCs und umgekehrt.
  • - Diverse unlogische Äußerungen korrigiert, z.B. im Gespräch mit Kan.
  • - NPCs wie Dylan, Anton, Lennard, Raik, Linkhart, Ian und andere beenden nun nicht mehr so häufig das Gespräch, obwohl es noch weitere Gesprächsthemen gibt.
  • - Fehler beim erzwungenen Beenden von Gesprächen behoben.
  • - Fehler in Ablehnungs-Dialogen behoben.
  • - Diverse Dialogwiederholungen bei verschiedenen Gesprächen beseitigt.
  • - Falsche (doppelte) deutsche Sprachausgabe von Brennus korrigiert.
  • - Wenn Kan das Gold von Gabriel mit dem Satz "Behalt das Zeug!" ablehnt, gibt er es nun auch wirklich zurück an den Helden.
  • - Der Held übergibt Jenell nun die verlangten fünf Portionen gebratenes Fleisch statt einer Portion rohes Fleisch. Kendl gibt ihm vorher dementsprechend fünf Portionen gebratenes Fleisch mit.
  • + Garik und die Arenameister von Silden, Geldern und Trelis überreichen die Belohnungen nach dem jeweils letzten Arenakampf nicht mehr komplett kommentarlos.
  • - Gesprächslogik der Arenakämpfer in Silden, Geldern und Trelis korrigiert.
  • - Gesprächsreihenfolge von Garik korrigiert.
  • + Dialog mit Milten nach dem Tod des Beschwörers verbessert.
  • - Gesprächsführung rund um die Quest "Verhaftet" überarbeitet.
  • - Dialoge mit Boris wurden von einigen Ungereimtheiten bereinigt.
  • - Einige Gespräche mit Inog in eine Reihenfolge gebracht.
  • - Unpassendes Drängeln von Oelk während der Vogelkerl-Quest korrigiert.
  • - Aussagen von Ignatius während der Quest "Treibe die Torwächter-Steuer ein", die sich auf einen ganz anderen Spielverlauf beziehen, wurden entfernt.
  • - Komplette Überarbeitung der Gespräche mit Segfried, Sindri, Conz und Hildur.
  • - Man kann Barnabas von Antons Gedächtnisverlust berichten, ohne nach dem Anwenden des Zauberspruchs noch mal mit Anton gesprochen zu haben.
  • - Man kann Marc nicht auf Lee ansprechen, während Marc noch "krank" ist.
  • - Osch bezeichnet den Kelch Cor Kalom nicht mehr als "Kessel".
  • - Dylan schließt sich nun Hamlars Händlerkarawane nach Silden an. Erst danach kann man dem Dieb vor Faring über Dylan berichten.
  • - Man kann dem Dieb von Faring nicht von Hubertus berichten, während man gerade Hubertus' Frau von Vengard nach Faring oder zurück bringt.
  • - Um dem Dieb von Faring von den Händlern in Faring berichten zu können, muss man außer mit Khadim und Khalil auch noch mit Kazus gesprochen haben.
  • - Um mit dem Dieb vor Faring über Hamlar sprechen zu können, muss man Hamlar getroffen haben.
  • - Zu lange Gesprächsauswahl-Zeilen im Dialogmenü wurden gekürzt.
  • - Die Gesprächsoption "Hier, bitte. Fünf Empfehlungsschreiben. Traust du mir jetzt?" bei Anog taucht nicht mehr zweimal gleichzeitig auf.
  • + Der "Storyhelper" (sh) hat einige story-bezogene Gesprächsoptionen.
  • - Steiner hält nun eine andere Rede.
  • - Der Held spricht vor dem Spiel-Ende nicht mehr die gleichen Sätze, die anschließend im Video zu hören sind.
  • + Menschen und Orks geben nun wieder einen kurzen Kommentar ab, nachdem der Held ihnen gesagt hat: "Verschwinde!".
  • - Unpassende Kommentare befreundeter NPCs zu Siegen des Helden und vor eigenen Attacken korrigiert.
  • - Fehlende Stimm-Einträge bei einigen NPCs nachgetragen.
  • + Nun sind Untertitel verfügbar, wenn der Held Buchständer und Steintafeln vorliest.
  • - Lippensynchronisations-Dateien zu allen Sprachausgaben hinzugefügt.
  • - NPCs sprechen den Helden nicht mehr an, während er gerade springt.
  • - Info-Dateien, die noch nie verwendet worden sind, wurden komplett entfernt.
  • - Info-Dateien teilweise vereinheitlicht und um diverse überflüssige Einträge bereinigt.
  • - Info-Dateien erweitert: CondHasSkill, CondPlayerKnowsNot, CondWearsItem, CondPlayerParty, InfoScript-Command "Erase", Abfrage von CondItemAmounts=0.

Quests

  • - Das Ende des Spiels wird nicht mehr im Gespräch mit Gorn ausgelöst, sondern erst, wenn der Held sich anschließend auf den Thron in Vengard setzt.
  • - Die Quest "Rette die drei Paladine aus Kap Dun" wurde entfernt, da es sich quasi um eine Kopie von "Theodors Spähtrupp soll zurückkommen" handelte.
  • - Die Quest "Töte Gorn und Thorus" wurde aus dem Spiel entfernt, da man durch sie die Hauptstory nicht mehr beenden konnte.
  • + Neue Quest "Die Beschwörung der Bestie" eingefügt, um Probleme der Quest "Der Beschwörer muss sterben" zu beheben.
  • + Neue Quest "Ein mächtiges Schwert" eingefügt.
  • + Ein Großteil der Questnamen und -Beschreibungen wurde überarbeitet.
  • + Art und Umfang von Attributzuwächsen zum Abschluss von Quests überarbeitet.
  • + Goldbelohnung für einige wenige Quests geändert.
  • + Aufträge, bei denen man jemanden töten muss, lassen sich nicht mehr erfolgreich beenden, wenn der Auftraggeber stirbt. Beispiel: Die Aufträge "Beschütze die Orks vor den Paladinen" usw. scheitern, wenn Olis stirbt.
  • - Fehler behoben, durch den Zauberspruch-Quests nicht erfolgreich abgeschlossen wurden, wenn beim Zaubern die letzte Schriftrolle verbraucht wurde.
  • - Zauberspruch-Quests können nur noch dann erfolgreich abgeschlossen werden, wenn man vorher den Auftrag dafür erhalten hat.
  • - Die Quest "Urbanus braucht Kans Erlaubnis" wird nicht mehr dadurch unlösbar, dass man Morg zu früh bei Urbanus abgibt.
  • + Quests, bei denen der Held einem NPC folgen soll, lassen sich reaktivieren, nachdem der Spieler zwischendurch einem anderen NPC gefolgt ist.
  • - Wenn die Quest "Anog und die 5 Empfehlungsschreiben" erfolgreich abgeschlossen wurde, kann man eventuell noch ausstehende Unter-Aufträge bei Anton, Boris, Cornelius, Jürgen und Oelk nicht mehr starten.
  • - Fehler bei der Berechnung des notwendigen Goldes für die Quests "Errol will Gold sehen" und "Kauf dich bei Ignatius frei" behoben.
  • - Der NPC "Vater" in Geldern gibt auch dann eine Belohnung heraus, wenn der Held die vier Minenarbeiter schon besiegt hat, bevor der Vater ihn darum bat.
  • - Jürgen gibt auch dann eine Belohnung für die Quest "Beseitige Tahberts Kühe", wenn die Kühe schon getötet wurden, bevor Jürgen den Auftrag dazu gab.
  • - Man muss für die Quest "Beseitige Tahberts Kühe" nur noch sieben statt zehn von Tahberts Kühen töten.
  • + Man bekommt von Soma nun nicht mehr Duplikate von Gariks Schwert und der Nordmar-Rüstung aus Faring, sondern neue, einzigartige Gegenstände.
  • + Osch gibt dem Helden für Kosar nicht mehr diverse einzelne Gegenstände mit, sondern eine Kiste mit Waren.
  • + Welchen Bogen der Held nach der Quest "Martels Orkproblem" erhält, hängt davon ab, welche Bogenschützen-Talente er beherrscht.
  • - Solviq überreicht nun als Questbelohnung das "Amulett der Elemente" statt eines unidentifizierbaren Artefaktes. Der Schutz- und Goldwert wurde angepasst.
  • - Ignatius überreicht dem Helden nach dem Auftrag "Manapflanzen für Ignatius" die Manatränke, von denen er spricht.
  • - Ignatius überreicht dem Helden nach dem Auftrag "Heilpflanzen für Ignatius" die Heiltränke, von denen er spricht, nicht mehr Heilpflanzen.
  • - Cornelius gibt dem Helden wie versprochen Tränke (statt Gold) als Belohnung für die Feuernesseln.
  • - Conz überreicht dem Helden nun für die Quest "Kümmer dich um Asdis" die Heiltränke, von denen er spricht.
  • - Wenn der Held bei der Quest "Trainiere den vierten Rekruten" siegt, erhält er von Garik die gleiche Belohnung wie für die anderen Trainigskämpfe.
  • - Der Held übergibt die Gegenstände Cor Kalom, Cornelius' Rezept, Kazus' Schlüssel, Khadims Schlüssel, Khaifs Schlüssel, Khalifs Schlüssel und Khalils Schlüssel nicht mehr doppelt an seinen jeweiligen Auftraggeber.
  • - Für die Quest "Bring Theodor die Artefakte aus Ardea" benötigt man nun auch Segfrieds Halskette.
  • + Nach Antons Tod kann man seine Steuern stattdessen bei Isabelle eintreiben.
  • - Bevor der Held Anog die Steuern überreichen kann, muss er sie erst mal eintreiben.
  • - Verlauf der Quest "Verhaftet" korrigiert.
  • - Für die Quest "Kümmer dich um Asdis" muss man Asdis nun töten, nicht mehr nur besiegen.
  • - Segfrieds Auftrag wird nicht schon durch das Zähmen eines Wolfes beendet, sondern erst beim Abgeben des Wolfes.
  • - Die Quest "Segfried braucht einen zahmen Wolf" wird nicht dadurch verhindert oder abgebrochen, dass der Held irgendeinen Wolf tötet.
  • + Der Held wird nun auf jeden Fall in der Nähe von Ardea einen Wolf auffinden, wenn er den entsprechenden Auftrag von Segfried annimmt.
  • - Die Quest "Sprich mit dem Wassermagier" wird nun beendet, wenn der Held mit dem Wassermagier spricht, und nicht schon dann, wenn Kan stirbt.
  • - Die Quest "Theodors Spähtrupp soll zurückkommen" wird nun im Gespräch mit Theodor beendet statt im Gespräch mit einem der Späher.
  • - Um Egidius seine fünf unverdauten Feuernesseln zu besorgen, muss man nun gegen fünf Troglodyten kämpfen.
  • - Die "Unverdauten Feuernesseln" für Cornelius können nun nur noch in den fünf für diese Quest vorgesehenen Scavengern gefunden werden.
  • - Der Held muss sich jetzt für Corrados Quest tatsächlich von ihm besiegen lassen.
  • - Probleme bei der Quest mit dem Ork-Schamanen aus Montera gefixt.
  • + Der Held kann nun selbst entscheiden, ob er die Quest "Galin möchte zuerst zu seiner Frau" annimmt oder nicht.
  • + Der Held hat die Möglichkeit, einige von Ignatius' Quests abzubrechen und dafür früher für Garik zu arbeiten.
  • - Der Held kann die Quest "Tränke und Waffen für das Lager vor Montera" nicht mehr erfolgreich abschließen, ohne die benötigten Gegenstände zu besitzen.
  • - Man kann die Quest "Verhindere weitere Räuberüberfälle" auch dann erfolgreich abschließen, wenn man Dylan vorher schon sein Amulett abgenommen hat.
  • - Man kann Oelks Quest nur noch erfüllen, wenn man den Verrückten Vogelkerl umgehauen oder bezahlt hat.
  • - Wenn man Khadims Wachen umgeht und mit Khadim spricht, ohne die Quest "Besorge Frauen für Khadims Wachen" erledigt zu haben, wird dieser Auftrag abgebrochen.
  • - Wenn man den Auftrag "Beseitige Tila und ihren Liebhaber" annimmt, wird "Töte Gerrell" abgebrochen.
  • - Wenn man Kans Gefangenen ohne Umwege bei Gabriel abgibt, scheitert nun die ohnehin unlösbar gewordene Quest "Galin möchte zuerst zu seiner Frau".
  • - Die Aufträge "Lösche Antons Erinnerung" und "Barnabas hat seine Schulden nicht bezahlt" können nun nicht mehr beide erfolgreich beendet werden.
  • - Wenn Silvester, Nicholas, Rudolph oder Garan stirbt, bevor der Held mit Ihnen über den Schwarzmagier reden konnte, scheitert die Quest "Beschaffe Informationen über den Schwarzmagier".
  • - Zielpunkt der Quest "Hubertus' Frau will in Faring einkaufen" in den unteren Teil von Faring verlegt.
  • + Die Rüstung zur Quest "Hubertus Frau will in Faring einkaufen" ist nun bei Kendl verfügbar.
  • - Alle Banditen unterhalb von Geoffs Hof greifen den Namenlosen nun im Rahmen der entsprechenden Quest an.
  • + Wenn der Held Isabelle zu ihrer Wirtschaft zurückbringen soll, läuft sie nun von sich aus zum Zielpunkt.
  • + Während der Quest "Boris geht Bisons jagen" kommen die Orks nun früher an, Boris hingegen später.
  • - Die Möwen auf Oelks Hütte verschwinden im Laufe der Quest.
  • - Ungenutzten und fehlerhaften Parameter "CancelDistance" aus Quest-Dateien entfernt.
  • - Questdateien, die noch nie verwendet worden sind, wurden komplett entfernt.

Erfahrungspunkte

  • + Man bekommt Erfahrungspunkte für Taschendiebstähle.
  • + Weniger Erfahrungspunkte für das Töten harmloser Tiere wie Hasen, Schlangen, Kühe usw.
  • - Man erhält nun für alle Aufträge Erfahrungspunkte.
  • - Zusätzliche Erfahrungspunkte entfernt, die man beim erfolgreichen Beenden einer Quest unsinnigerweise in den entsprechenden Gesprächen erhalten hat.
  • - Der Schwarze Troll ist nun stärker als normale Trolle. Wenn der Held ihn tötet, erhält er 700 Erfahrungspunkte.

Ingame-Menüs

  • + Wenn Tränke und Pflanzen die Attribute permanent steigern, wird das in der Beschreibung kenntlich gemacht.
  • + In der Beschreibung von Waffen werden die Schadensboni für "selbstgeschmiedet", "gesegnet" und "geschärft" angezeigt.
  • + In Schmiederezepten wird nun auch der Schadensbonus für "selbstgeschmiedet" angezeigt.
  • - Das Beschreibungsfenster von Inventar-Gegenständen wurde vergrößert.
  • - Die Goldwert-Anzeige in längeren Schmiederezepten ist nicht mehr unten abgeschnitten.
  • - Bei Rüstungen etc. werden nun bis zu sechs Boni berücksichtigt und nicht nur vier.
  • - Bei Zauber-Schriftrollen werden nun auch die Manakosten angezeigt.
  • - Das Tutorial für den Umgang mit Bögen geht nur dann auf, wenn man einen Bogen zieht - nicht bei Armbrüsten.
  • + Tutorial für Arenakämpfe hinzugefügt.
  • + Tutorial für die Benutzung vergifteter Waffen hinzugefügt.
  • - Weltkarte überarbeitet, z.B. die Position von Trelis.
  • - Pfeil-Koordinaten auf der Weltkarte verbessert.
  • - Die Positionierung des Pfeils auf der "Karte des Beschwörers" entspricht nun der auf der normalen Karte.
  • + Der Reiter "Kochrezepte" im Kartenmenü hat ein eigenes Icon.
  • - Im Zauberbuch und im Talente-Menü werden keine Anzahlen mehr angezeigt.
  • - Die Quests wurden den passenden Orten auf der Quest-Karte zugeordnet.
  • + Die Aufträge im Questlog sind nun sortiert, und zwar erst nach Stadt und dann nach Namen.
  • - Questlog-Einträge werden nicht mehr unten abgeschnitten.
  • + Anzeige der Ingame-Zeit im Questlog.
  • + Anzeige des "politischen Rufs" aus der Quest-GUI entfernt und durch eine Quest-Statistik ersetzt.
  • - Alle Gegenstände werden nun in der richtigen Abteilung des Inventars angezeigt.
  • + Die Auswirkungen der Talente "Roben verbessern" und "Rüstungen verbessern" werden nun bei der Rüstungsschutz-Anzeige mit berücksichtigt.
  • - Nach endgültigem Verbrauchen eines Gegenstands (z.B. nach Trinken des letzten Heiltranks) wird das entsprechende Icon aus der Schnellzugriffsleiste entfernt.
  • + Das Icon für "Schleichen" wird nun im Charakter-Menü angezeigt.
  • - Die Icons für "Krush Agash", "Krush Irmak" und das Schlachtbeil wurden dem Aussehen der Waffen im Spiel angepasst.
  • - Die Icons für "Schwere Nomadenkleidung" und "Normale Nomadenkleidung" waren vertauscht.
  • - Die Icons für Schnaps, Nordmarer Nebelgeist und die entsprechenden Rezepte wurden dem Aussehen der Flaschen im Spiel angepasst.
  • - Die Icons von "Nagelkeule" und "Stachelkeule" waren vertauscht.
  • + Die Rezepte für Fleischwanzenragout und für Eintopf haben nun eigene Icons.
  • - Holzschild-Inventarbilder korrigiert.
  • - Icon des Zauberbuch-Eintrags "Krankheit heilen" farblich korrigiert.
  • - Icon für "Eisenhalm" korrigiert.
  • + Neue Icons für Goldmünzen, Teleport-Steine, Spitzhacke und Scavenger-Ei.
  • + Neue Icons für Barnabas' Spruchrolle und Wahrheitszauber.
  • + Neuer Splash-Screen hinzugefügt.

Inventar-Themen (handeln, plündern etc.)

  • + Sämtliche Händler-Inventare wurden überarbeitet.
  • + Händler haben nun ein festes statt zufälliges Warenangebot.
  • + Teilweise sind nun andere NPCs als Händler tätig.
  • + Nachdem Hamlar Silden erreicht hat, steht er als Händler zur Verfügung.
  • + Pfeile und Manatränke sind nun in größerer Anzahl bei Händlern vorhanden.
  • + Es gibt nun mehr Fläschchen bei Händlern und in Truhen.
  • + Diverse Händler verkaufen nun mehr Dietriche. Dafür sind in Truhen weniger Dietriche zu finden.
  • - Die Zeitspanne, nach der Händler ihr Warenangebot aufstocken, wurde von 24 auf 48 Stunden erhöht (ausgehend vom letzten Gespräch oder Handel mit ihnen).
  • - Goldanzeige bei Händlern und Funktion des "Ausgleich"-Buttons korrigiert.
  • - Der "Tauschen"-Button im Handelsmenü kann erst angeklickt werden, wenn auch auf Händlerseite der Goldwert mindestens 1 ist.
  • - Einige besonders mächtige Waffen sind nicht mehr bei Händlern zu kaufen, da diese besonderen Gegenstände nur über Truhen oder andere Möglichkeiten erreichbar sein sollen.
  • - Für die Gegenstände "Goldener Ring" und "Goldene Halskette" erzielt man bei Diebes-Händlern nun den doppelten Preis
  • - Auch für Feuerwaran-Leder bekommt man nun bei Jäger-Händlern den doppelten Preis (wie bei anderen Häuten/Fellen auch).
  • - Die Nordmar-Rüstung kann nun in Faring gekauft werden und liegt nicht mehr einfach vor dem Händler herum.
  • - Händler bezahlen dem Helden etwas weniger Gold für seine Waren.
  • + Preise von Waffen und Rüstungen überarbeitet
  • - Der Wert der "Goldenen Halskette" wurde auf 250 Gold korrigiert.
  • - Die Holzfälleraxt kostet 40 statt 1 Gold.
  • - Die Stachelkeule hat einen Wert von 150 statt 4500 Gold.
  • + Kosten von Spezialpfeilen überarbeitet.
  • - Man kann ohnmächtigen oder toten Händler-NPCs nicht mehr per Rechtsklick ihre gesamten Handelsgüter rauben.
  • - Gold, das man NPCs übergibt, kann man ihnen nicht mehr rauben.
  • - Bevor der Held NPCs plündert oder sein eigenes Inventar öffnet, hört er auf zu laufen.
  • - Laufschrift-Meldungen beim Plündern mittels Rechtsklick korrigiert.
  • + Man kann Feuerwaranen ihre Klauen abnehmen.
  • + Dem schwarzen Troll kann man nun Trollhörner abnehmen.
  • - "Egills Axt" aus den Inventaren von Troglodyten entfernt.
  • - Diverse Monster, die bisher nicht geplündert werden konnten, wurden korrigiert.
  • - Barnabas hat kein Gold mehr im Inventar.
  • - Man kann bei ohnmächtigen NPCs keine leeren Plünder-Inventare mehr öffnen.
  • - Man kann Dämonen nicht mehr ihr Schwert rauben.
  • - NPCs haben normalerweise nicht mehr zwei separate Goldstapel im Inventar.
  • - In der Truhe von Kans Gefangenem liegt ein Schwert, entsprechend seiner Beschreibung, nachdem der Held seiner Familie geholfen hat.
  • - Diverse zu wertvolle oder defekte Gegenstände wurden aus Truhen entfernt.
  • - In Holztruhen befinden sich weniger wertvolle Gegenstände.
  • - Aus einer Truhe in Vengard wurden mehrere doppelte Questitems sowie ein defektes Rüstungsteil des mystischen Wanderers entfernt.
  • - Körbe enthalten nun Gegenstände. Ihr Wert entspricht denen in Holztruhen.

Ausrüstung (Slotverwaltung)

  • - Nach Verlassen des Handelsmenüs usw. werden Fackeln und Stäbe nicht mehr unaufgefordert weggesteckt.
  • - Nach dem Verbrauchen des letzten Gegenstandes eines Quickslot-Fachs nimmt der Held bei erneutem Drücken der entsprechenden Taste nicht einfach einen anderen Gegenstand in die Hand.
  • - Rüstungen, Waffen und Schilde, die der Held anlegt, werden sauber von den übrigen Gegenständen im Inventar getrennt.
  • - Der Held kann ohne Umwege von einer Armbrust auf einen Bogen wechseln.
  • - Man kann die Pfeilsorte nicht mehr wechseln, wenn man den Bogen bereits gespannt hat.
  • + Zu einem herbeigezauberten Flammenschwert kann man über die Schnellzugriffsleiste einen Schild anlegen.
  • - Man kann Ganzkörper-Rüstungen nicht zusammen mit einem Helm tragen.
  • - Wenn der Held mit einer Fackel in der Hand einen Schleifstein, Kochtopf, Amboss, Alchemietisch oder ein Lagerfeuer "benutzt", wird die Fackel dabei eingesteckt (verbraucht) und anschließend nicht mehr automatisch in die Hand genommen.
  • - Man kann den Helden über das Inventar-Menü mit Schild oder Waffen ausrüsten, ohne dass er seine Fackel wegsteckt (Ausnahme: Stäbe).
  • - Zweihandwaffen, die der Held in der Hand hält, wandern beim Ziehen einer Fackel auf den Rücken des Helden. Das gleiche gilt für Schilde.
  • - Wenn der Held einen Stab in der Hand hält, wird dieser nach einem Teleport nicht weggesteckt.
  • + Wenn der Held eine Waffe oder einen Schild vom Boden aufhebt, legt er den Gegenstand direkt an, sofern er die Voraussetzungen dafür erfüllt und noch Platz auf dem Rücken hat. Bei seiner eigenen Waffe wird versucht ein Quickslot zuzuweisen.
  • - Der Held kann keine Waffen mehr von seinem Rücken ziehen, wenn er die Voraussetzungen dafür nicht mehr erfüllt.
  • - Fehler beseitigt, durch den der Held Waffen manchmal nur zum Schein zog.
  • + Durch Drücken der Spacetaste werden nur noch Waffen gezogen, keine Teleportsteine mehr.
  • - Fehler beseitigt, durch den die Rüstungswerte des Helden dauerhaft erhöht wurden.
  • - Fehler beseitigt, durch den manche Händler ungewollt zwei Waffen ausgerüstet hatten.
  • - Torwachen haben nur noch eine Sorte von Nahkampfwaffen ausgerüstet.
  • - Wiederbewaffnung entwaffneter NPCs teilweise abgeschwächt.
  • + Es verfügen nun mehr NPCs über eine Waffe.
  • + Der verschrobene Alchemist/Magier vor den Toren Monteras trägt statt einer Waldläuferkleidung nun eine Hirsch-Robe.
  • - Dylan trägt eine andere Rüstung.
  • - Bei einigen NPCs wurden Kopf- und Körperfarben aufeinander abgestimmt.

Gegenstände

  • + Abgenutzte Schilde bieten nur noch den halben Schutz.
  • + Abgenutzte Waffen und Schilde verleihen nur halbe Bonusattribute und keine Bonusfähigkeiten mehr.
  • - El Bastardo, Rüstungsbrecher und Schädelspalter korrigiert.
  • + Schaden und Attributsanforderungen von Waffen überarbeitet (Schwerter, Große Waffen, Bögen, Stäbe und Magische Stäbe und Nutzwaffen).
  • + Einige besondere Schwerter und Große Waffen haben zusätzliche Boni erhalten.
  • - Erzrohlinge und Fleischerbeile können nicht mehr ausgerüstet werden.
  • - Spitzhacke und Holzfälleraxt können nun als Waffen verwendet werden.
  • - Magische Stäbe, die einen Bonus auf das maximale Mana oder die Lebensenergie geben, erhöhen den jeweils aktuellen Mana- oder Lebenspunkte-Wert ebenfalls (prozentual).
  • - Man kann jetzt keine Schwerter mehr finden, die als "selbstgeschmiedet" gelten.
  • - Alle neuen Schilde des Addons haben nun eine texturierte Rückseite.
  • - Der "Verzierte Turmschild" wird nun richtig herum vom Helden getragen.
  • + Schutzwerte von Rüstungen, Schilden und Helmen überarbeitet.
  • - Bauernkleidung, Lederkluft, Waldläuferkleidung und die Leichte Nomadenkleidung zählen nun zu den leichten Rüstungen.
  • + Stärke- und Talent-Anforderung beim Anlegen von Schilden eingeführt.
  • - Dämonenhelm aus dem Spiel entfernt.
  • - Fehler korrigiert, durch den der Held 100-prozentigen Rüstungsschutz bekommen konnte und damit unverwundbar wurde.
  • + Rezepte für die Herstellung von Giften und Spezialpfeilen überarbeitet.
  • + Das Rezept für Gegengift hat eine neue Zusammensetzung.
  • + "Eintopf" hat andere Werte, "Rezept für Eintopf" andere Zutaten.
  • + Zutaten des Bauplans "Runenschwert" etwas geändert.
  • - Auswirkungen von Gegenstand "Schwarzer Rhobar" korrigiert.
  • - Wein füllt Mana statt Ausdauer wieder auf.
  • - Treffer mit Kopfnusspfeilen verursachen immer Schaden.
  • - Treffer mit Kopfnusspfeilen werden nicht mehr von Feuereffekten begleitet.
  • - Feuer- und Explosionspfeile setzen den Gegner in Flammen, sofern man den Bogen kräftig genug gespannt hat.
  • - Das "Amulett des Jägers" bringt nun den eingetragenen Jagdgeschick-Bonus.
  • - Diverse Gegenstände, die für Aufträge benötigt werden, können nun nicht mehr verkauft werden. Diverse bisher unverkäufliche Gegenstände, die nicht für Aufträge benötigt werden, lassen sich nun verkaufen.
  • - Man kann leere Flaschen und Fläschchen nicht trinken.
  • - "Unverdaute Feuernesseln" sind nicht mehr essbar.
  • - Bei Feuerpfeilen und Fackeln ist nun ein Fokustext zu sehen.
  • - Bei frei herumliegenden Spruchrollen werden die Bezeichnungen angezeigt.
  • - Khadims und Kazus' Schlüssel sind jeweils nur noch einmal im Spiel vorhanden.
  • - Der Gegenständ "Stock" liegt nicht mehr im Spiel herum.
  • - Restliche Questgegenstände aus Gothic 3 wurden aus der Welt entfernt.
  • - Einige unnütze Gegenstände wurden aus der Welt entfernt.
  • - Man erhält den Schlüssel von Kans Gefangenem nicht mehr zweimal.
  • - In der Schatzkammer von Trelis befinden sich nicht mehr die alten Schätze aus Gothic 3.
  • - Der unverhältnismäßig wertvolle Schatz im Stollen von Geldern wurde verkleinert. Der Magierstab wurde durch eine weniger wertvolle Variante ersetzt und die Krone Adanos' komplett entfernt.
  • + Ein Teleportstein nach Montera liegt nun im Lagerhaus schräg links gegenüber des Haupttores der Stadt.
  • + Der Teleportstein nach Vengard befindet sich nicht mehr in Gotha, sondern in einer Truhe auf einem Turm in Vengard.
  • - Der Teleportstein nach Trelis befindet sich nun in der ehemaligen Schatzkammer von Trelis.
  • - Einige doppelt und dreifach vorhandene Teleportsteine wurden entfernt.
  • - Die Rüstungsteile des mystischen Wanderers haben nun nicht mehr das Aussehen von Goldkelchen.
  • - Cor Kaloms Kelch sieht nun tatsächlich aus wie ein Kelch und nicht mehr wie ein Amulett.
  • - Fehlerhafte Gold- und Silberkelche in Silden wurden durch geeignete ersetzt.
  • - Die Tierschädel im Camp der Orks vor Gotha sind auf der Rückseite nicht mehr durchsichtig.
  • - Versehentliches Vergiften oder Segnen von falschen Gegenständen ist nicht mehr möglich.
  • - Klingenbolzen verlieren nicht mehr nach dem Abschuss ihre Eigenschaften ("geschärft", "vergiftet").
  • - Vergiftete Waffen, die man gekauft oder in Truhen gefunden hat, vergiften den Gegner nun auch.
  • + Mit einer Flasche Gift lassen sich mehrere Klingenbolzen vergiften.
  • + Quest-Gegenstände werden aus dem Spiel entfernt, wenn man sie am Bestimmungsort abgegeben hat.
  • - Steinwurzeln können wieder aufgesammelt werden.
  • - Wenn der Held ein Flammenschwert auf seinen Rücken zurückpackt, fällt dabei kein zweites Schwert mehr auf den Boden.
  • - Wenn der Held einen Feuerpfeil abschießt, fällt dabei kein zweiter Pfeil mehr zu Boden.
  • + Wenn man Tränke, Pflanzen usw. zu sich nimmt, die Attribute permanent erhöhen, wird eine entsprechende Meldung auf dem Bildschirm ausgegeben.
  • + Man kann Barnabas' Spruchrolle und den Wahrheitszauber nicht mehr versehentlich auf andere NPCs anwenden und dadurch verschwenden.

NPC-Positionierungen

  • - Diverse NPCs, die früher in der Luft hämmerten, wurden näher an die jeweilige Wand gesetzt.
  • - Ein Bürger von Ardea hämmert nun nicht mehr gegen seinen Buchständer.
  • - Ein Bürger von Silden steht nicht mehr auf seiner Truhe, während er gegen die Wand seiner Hütte hämmert.
  • - Die Untoten der "Armee der Finsternis" werden seltener ineinander gespawned.
  • - NPCs stehen beim Smalltalk nicht mehr in anderen NPCs.
  • - Vor Trelis versuchen nun nicht mehr vier Wachen gleichzeitig an zwei Punkten Wache zu stehen.
  • - Diverse ineinander sitzende oder stehende NPCs an verschiedene Positionen verteilt.
  • - NPC vom Dach eines Geldener Hauses entfernt.
  • - Die Freunde des Helden und die anwesenden Paladine stehen im Thronsaal von Vengard nicht mehr mit dem Rücken zum Spieler.
  • + Abtrünningen-Siedlung unter Kap Dun ausgemistet und verbliebene NPCs abwechslungsreicher gestaltet.
  • - Die Bestien, die man für den Magier Rollan töten soll, befinden sich nun der Beschreibung entsprechend innerhalb der Höhle und nicht mehr direkt hinter Rollan.
  • - Die beschworene Bestie taucht nicht mehr in der Haupt-Höhle von Reddock auf, sondern in der kleineren Höhle daneben.
  • - Die Orks, die Hamlar auflauern, gelangen nun schon früher in die Welt.
  • - Der Mystische Wanderer befindet sich nicht mehr von Beginn an in der Nähe des Tempels von Trelis.
  • + Floy und ihre Freundin wurden in den unteren Hof der Burg von Faring umquartiert.
  • + Anton und Isabelle haben ihren Aufenthaltsort mit Barnabas getauscht, damit Anton wirklich einen Gasthof betreibt statt eine Hütte.
  • + Immanuel und ein zweiter Feuermagier befinden sich nun im Raum oberhalb des Thronsaals von Vengard.
  • + Cornelius arbeitet nun an einem Alchemietisch.
  • + Nicholas und Silvester wurden umquartiert.
  • - Porgan, Arakos und die Waldläufer, die bisher vollkommen stumm waren und sich noch immer an ihrer Position aus Gothic 3 befanden, wurden entfernt.
  • - Der Krieger in Gotha steht nun nicht mehr tatenlos auf einem Hocker.

NPC-Navigation

  • - Diverse Navigationszonen erweitert oder komplett eingefügt.
  • - Die Navigation in allen Höhlen wurde überarbeitet.
  • - Zahlreiche weitere Pfade zwischen Navigationszonen eingebaut, damit Angreifer weniger Umwege laufen und Begleiter nicht so häufig verlorengehen (z.B. auf dem Weg zwischen Trelis nach Geldern).
  • - Die NPC-Navigation auf allen Stadtmauern und an den dazugehörigen Steintreppen wurde korrigiert.
  • - NPCs können nun auch das Seitentor von Montera benutzen.
  • - Die Navigation im Orklager vor Montera wurde korrigiert.
  • - Die gesamte Navigation im Bereich des neuen Stadtgebiets von Trelis wurde überarbeitet.
  • - Die Navigation der NPCs rund um die Arena von Silden wurde korrigiert.
  • - Die Navigation im Bereich des Tunnels vor Silden wurde überarbeitet.
  • - Die Navigation der Gargoyles am ehemaligen Pass zwischen Faring und Nordmar wurde korrigiert.
  • - Diverse Navigationsfehler in Reddock beseitigt.
  • - Diverse Navigationsprobleme im Haus der Familie in Geldern wurden korrigiert.
  • - NPCs in Geldern laufen nicht mehr durch das Holzpodest am Gebäude vor dem Tempel und kürzen ihren Weg nicht mehr unschön darüber ab.
  • - Die Wegfindung der Deserteure wurde verbessert.
  • - NPCs klettern nicht mehr von der Seite in den Vorraum der Schmiede von Ardea.
  • - Navigation und Aktivitäten der Armee vor Gotha wurden korrigiert. Sie schlafen nun beispielsweise nicht mehr vor ihren Zelten auf dem Boden.
  • - NPC-Navigation auf einigen Brücken ermöglicht bzw. verbessert, z.B. zwischen Trelis und Geldern.
  • - Der Held wird an zwei Wasserfällen nahe Trelis nicht mehr ans obere Ende "teleportiert", wenn er sich an eine bestimmte Stelle bewegt.
  • - Hamlar rennt auf dem Weg nach Silden nicht mehr in den See.
  • + Große Monster (beispielsweise beschworene Dämonen) können nun auch in Höhlen navigieren.
  • - Diverse Änderungen im Umfeld von Barnabas zur Verbesserung der NPC-Navigation und des NPC-Verhaltens vorgenommen.
  • - Clovis geht nicht mehr auf halbem Weg verloren, wenn man ihn auf direktem Weg von Trelis nach Silden bringen möchte.
  • - Clovis bleibt auf dem Weg aus Trelis nicht mehr an einer Wache hängen.
  • - Morgs Navigation auf dem Weg nach Montera verbessert.
  • - Der Wassermagier von Okara und Kan bleiben bei ihrem Kampf nicht mehr in Buchständern hängen.
  • - Milten bleibt auf dem Weg aus dem Tempel von Trelis nun nicht mehr im Bereich der Treppe hängen oder verfängt sich in der Wand.
  • - Der Held kann sich nicht mehr unter der ehemals blockierten Brücke in Vengard verfangen.
  • - Unsichtbare Hindernisse auf der Treppe des Turms oberhalb von Faring entfernt.
  • - Der Held kann nicht mehr unter Seerosenblätter geraten.
  • - NPCs verschwinden nicht mehr durch die Wand einer Höhle auf dem Weg von Kap Dun nach Montera, während Sie dem Helden folgen.
  • - NPCs laufen nicht mehr durch die Pallisade vor dem Armeelager von Gotha.
  • - Hildur läuft nicht mehr durch die Begrenzungen seiner Schmiede.
  • - Eine hölzerne Wand vor einer Schmiede in Trelis kann nicht mehr durchlaufen werden.
  • - Die Kollisionsabfrage bei besonders großen Steinen wurde korrigiert.
  • - Kollision der Mauer in den Burgruinen hinzugefügt.
  • - Der Held und NPCs können nicht mehr durch eine bestimmte Art Holzstapel laufen.
  • - In Trelis kann der Held nicht mehr durch Felsen hindurch in eine Höhle stürzen.
  • - Der Barde in Montera geht nicht mehr durch die Wände seiner Hütte.
  • - Die Snapper in der Mine unterhalb Farings verschwinden nicht mehr in den Wänden.
  • - Der Händler im Wirtshaus von Silden neben der Kuhweide läuft nicht mehr in einer Endlosschleife hin und her, wenn er zurück hinter den Tresen gehen möchte.
  • - Die unsichtbare Wand vor der Höhle oberhalb von Faring existiert nicht mehr.
  • - Es gibt keine unsichtbaren Hindernisse in der Höhle unterhalb des neuen Tempels in Trelis. NPCs verschwinden dort nun außerdem nicht mehr durch die Wände.
  • - Blutfliegen tauchen nicht ins Wasser ein.
  • - Die Rehe vor Montera können sich nun bewegen.

Kämpfe

  • + Neue Grundlage für das Kampfsystem ist dasjenige von Gothic 3 mit CP 1.74, aktiviertem "Alternativem Balancing" und "neuer KI".
  • - Für NPCs spielt Ausdauer keine Rolle mehr, daher wird auch kein Ausdauerbalken mehr bei ihnen angezeigt.
  • - Die Regel, dass der Held ohne Ausdauer nicht mehr zuschlagen kann, wurde durch die Regel ersetzt, dass seine Nahkampfangriffe dann langsamer werden.
  • - Die Zeit, die der Held durchgehend blocken kann, ist auf 2,5 Sekunden begrenzt.
  • - Auch NPCs können nicht unendlich lange durchgehend blocken, allerdings länger als der Held.
  • + Erfolgreiches Blocken ist durch ein entsprechendes Geräusch zu erkennen.
  • - NPCs, die eine Waffe benutzen, können damit Schläge der Gegner komplett abblocken.
  • + Ein starker Schlag mit zwei Schwertern durchbricht nun einen Block.
  • + Rundumschläge mit Zweihandwaffen können nun vollständig abgeblockt werden.
  • + NPCs, die den Helden angreifen, erleiden "Kollateralschaden" bei Angriffen des Helden.
  • - Bei Kämpfen wird das unabsichtliche Verletzen von potenziell Gleichgesinnten verhindert.
  • - Begleiter des Helden werden nicht mehr von seinen Flächenzaubern verletzt.
  • - Problem beseitigt, durch das NPCs nicht durch Magie oder Fernkampfwaffen verletzt wurden.
  • - Theo kann wieder mit Fernkampfwaffen oder Magie verletzt werden.
  • + Während der schnellen Ausweichbewegungen wird der Held nicht mehr so häufig von Gegnern verletzt.
  • + Neue Schadens- und Rüstungsschutz-Berechnung, wenn NPCs den Helden mit Nahkampfwaffen treffen.
  • + Wenn Menschen oder Orks mit Fäusten kämpfen, verursachen sie weniger Schaden.
  • - Unbeabsichtigte Schadensverdopplung mit stumpfen Waffen im Kampf gegen Skelette und Golems beseitigt.
  • - One-Hit-Kill-Bug bei ausgedehnten Kämpfen beseitigt.
  • + Mit Schwierigkeitsgrad "schwer" verursachen Bögen und Armbrüste 20% mehr Schaden als früher.
  • + Je nach Schwierigkeitsgrad können maximal ein, zwei oder drei Gegner gleichzeitig den Helden angreifen.
  • + Die "Intelligenz" (bzw. Fehlerquote) der Gegner ist an den eingestellten Schwierigkeitsgrad gekoppelt.
  • + Arenakämpfe sind eine Stufe schwieriger als normale Kämpfe.
  • + Bei Arenakämpfen haben die Gegner des Helden einen besseren Schutz gegen Schaden.
  • + Arenagegner haben eine höhere Angriffsrate.
  • + Bei Schwierigkeitsgrad "schwer" sind die Angriffsbewegungen von Arenagegnern etwas schneller.
  • + Besiegte Arenagegner wachen etwas früher aus ihrer Ohnmacht auf als andere NPCs.
  • - Alle Arenakämpfer verlassen die Arena, nachdem sie besiegt worden (und wieder aufgewacht) sind.
  • - Beim (Neu-)Start eines Arenakampfes greifen die Zuschauer den Helden nicht an, auch wenn er sie vorher angegriffen und besiegt hat.
  • + Es kommen mehr Zuschauer zu Arenakämpfen.
  • - Korrektur der NPC-Reaktionen, wenn der Held einen Arenakampf durch Verlassen der Arena verliert.
  • - Wenn der Held eine Arena betritt und gleich wieder verlässt, bleibt der Arenagegner anschließend nicht dauerhaft in Angriffshaltung stehen.
  • - Arenagegner hören auf zu kämpfen, wenn der Held die Arena verlässt. Greift der Held trotzdem weiter an, reagieren die Umstehenden sauer.
  • - Wenn der Held in einer Arena hochspringt, verliert er dadurch nicht den Kampf.
  • - Gariks Rekruten mischen sich nicht mehr in die Arenakämpfe des jeweils nächsten Rekruten ein.
  • - Tiere kommen nicht mehr als Zuschauer zu Zweikämpfen.
  • - Fehler behoben, durch den der Held manchmal durch Tiere angegriffen wurde, die er vorher mit dem Zauber "Tiere rufen" bezaubert hat.
  • - Torwachen lassen sich nicht mehr von freundschaftlichen Kämpfen ablenken.
  • - Kämpfende NPCs lassen sich durch den Tod eines Gefährten nicht von ihrem derzeitigen Gegner abbringen.
  • - NPCs, die nach einem Kampf ihre Waffe aufheben möchten, lassen sich dabei nicht mehr durch Anreden oder Kämpfe im Hintergrund stören.
  • + Besiegte NPCs legen ihre Waffen nach dem Aufheben direkt wieder an.
  • + Wenn NPCs eine Waffe im Inventar haben, ziehen sie diese zum Kämpfen.
  • + Angriffsfrequenz von Wildschweinen, Wölfen, Tempelwächtern usw. reduziert. Ausnahme: Zombies.
  • + Die Angriffsbewegungen von Trollen wurden verlangsamt.
  • + Taktik von Tieren und Monstern bei häufigem Rechtsklicken verändert.
  • + Tiere und Monster verfügen über einen "Angriffs-Sprint".
  • + Trefferwahrscheinlichkeit von Tieren und Monstern potenziell erhöht.
  • + Fast alle Tiere und Monster verfolgen den Helden nun länger als früher.
  • - Tiere und Monster gehen nicht mehr lange Strecken rückwärts anstatt anzugreifen.
  • - Wenn der Held ein Tier ist, kann er "Artgenossen" angreifen.
  • - Kein Skelett greift mehr von selbst einen Untoten Hohepriester an.
  • - Die Skelette und Zombies in einer Höhle westlich von Montera kämpfen nun nicht mehr gegeneinander.
  • - Die Trolle vor Faring kämpfen nicht mehr gegeneinander.
  • - Feuerwarane sind nun gegen Feuer immun.
  • + Die beschworene Bestie beherrscht nun einen Fernkampf-Zauber, und ihre Fäuste sind vergiftet.
  • + Die beschworene Bestie hat besseren Schutz gegen Feuer- und Energieschaden.
  • - Eisgolems verwenden nun im Fernkampf den Zauber "Eislanze".
  • + "Boris' Begleiter" und Hunfrid sind nun deutlich stärker als vorher.
  • + NPCs, die eine Waffe benutzen, können den Helden seitwärts umkreisen.
  • - Gegner greifen nicht mehr so häufig aus zu hoher Entfernung an.
  • - NPCs schießen nicht mehr auf weit entfernte Gegner, wenn andere Gegner gleich neben ihnen stehen, sondern gehen häufiger in den Nahkampf über.
  • - NPCs bemerken, wenn sie mit Fernkampfwaffen auf Hindernisse stoßen, und reagieren entsprechend.
  • - Wenn der Held einen Magier in die Ecke drängt, wechselt dieser auf Nahkampf.
  • - NPCs, die von einem Kampf fliehen, kehren anschließend häufiger an ihren früheren Aufenthaltsort zurück als bisher.
  • - NPCs fliehen nur noch vor dem Helden aus einem Kampf, nicht mehr vor anderen NPCs.
  • + NPCs, die von einem Kampf fliehen, lassen ihre Waffen und Schilde fallen und gelten als "besiegt", der Held bekommt also Erfahrungspunkte usw.
  • - NPCs, die vor dem Speichern gegen den Helden gekämpft haben, führen diesen Kampf nach dem Laden des Spielstands fort.
  • - Wenn NPCs den Helden direkt aus dem Sitzen heraus angreifen, versinken ihre Köpfe nicht mehr im Körper.
  • - Zahl der Situationen reduziert, in denen kämpfende NPCs plötzlich reglos stehen bleiben.
  • - Fehler beseitigt, der dazu führte, dass NPCs gelegentlich nach einem Kampf starr in Angriffs-Position verharrten.
  • - Kämpfende NPCs stecken nach einem kleinen Sturz nicht ihre Waffen weg, sondern kämpfen weiter.
  • - Der Kampf gegen Barnabas wegen der Steuern geht nicht mehr um Leben und Tod. Das gleiche gilt für den Kampf gegen die Gelderner Minenarbeiter, Corrado usw.
  • - Der Schwarzmagier bekommt nun im Kampf gegen den Helden Hilfe von drei statt nur einem Elitesöldner.
  • - Endkampf korrigiert, beispielsweise greifen mehr Troglodyten an.
  • - Tote NPCs können nicht durch Einsatz des "Attack"-Commands in Infodateien wiederbelebt werden.

Ohnmacht und Tod

  • + Einige wichtige NPCs können nicht mehr getötet werden, z.B. Anog und Inog.
  • + Einige Tiere und Monster werden nun respawned.
  • + Berechnung des Sturzschadens verändert.
  • + NPCs hören auf zu brennen, wenn sie weit genug in ein Gewässer laufen.
  • - Brennende oder vergiftete NPCs sterben nur dann durch die Auswirkungen von Feuer bzw. Gift, wenn sie dem Helden feindlich gesonnen sind.
  • - Das Öffnen eines HUD-Menüs bewahrt den Helden nicht mehr vor dem Tod durch Gift.
  • - Der Held stirbt, wenn er vergiftet ist und dann ohnmächtig geschlagen wird.
  • + Der Held stirbt bei Arenakämpfen und "freundschaftlichen" Duellen nicht mehr durch Gift. (Gleichzeitig auch eine Ausnahme zur vorgenannten Änderung.)
  • - Während der Held ohnmächtig am Boden liegt, fordern ihn NPCs nicht mehr auf, seine Waffe wegzustecken.
  • - Wenn der Held nach einer "Ohnmacht" erwacht, steht er von selbst wieder auf.
  • - Der Held wird auch dann ohnmächtig, wenn er in dem Augenblick, in dem ihm die letzten Lebenspunkte abgezogen wurden, gerade rutschte oder hochsprang.
  • - NPCs haben nach dem Aufwachen aus einer Ohnmacht direkt wieder Kollision.
  • + Durch Nahkampfwaffen getötete Kleintiere werden nicht mehr so weit weggeschleudert wie früher. Bei Golems und Skeletten fliegt der Kopf nicht mehr so weit weg.
  • - Auswirkung der Konsolenbefehle "Kill" und "Defeat" auf Tiere und Monster korrigiert.
  • - Bei NPCs, die man durch "Meucheln" tötet, sinkt die Lebensenergie auf Null.

NPC-Verhalten

  • - NPCs greifen den Helden nun meistens an, wenn sie ihn bei einem Diebstahl beobachten.
  • + Wenn der Held eine Truhe mit einem Schlüssel öffnet, regen sich NPCs nicht über das Plündern auf.
  • - Antons Quests können nun auch dann noch abgeschlossen werden, wenn er den Helden zuvor bei einem Diebstahl beobachtet hat.
  • + Der Held wird nicht mehr von NPCs auf Diebstähle angesprochen, die sie gar nicht selbst beobachtet haben.
  • - NPCs nehmen das Betreten eines Hauses nicht mehr durch Fußböden oder Decken hindurch wahr.
  • - NPCs sprechen den Helden nicht mehr durch Wände hindurch an (außer hellhörige Wachen).
  • - Wenn der Held nach dem Betreten eines Gebäudes der Aufforderung "Raus hier!" rechtzeitig nachkommt, greifen die NPCs nicht an.
  • - Wenn der Held wahllos NPCs angreift oder sogar tötet, mischen sich umstehende NPCs ein.
  • - NPCs helfen ihren Gesinnungsgenossen bei Tierangriffen, statt nur zuzuschauen.
  • - Umstehende reagieren auch dann auf das Töten von Tieren, wenn der Held dafür nur einen Schlag benötigt.
  • - Menschen und Orks reagieren feindselig auf Wildschweine.
  • - Wenn sich der Held in ein gefährliches Tier verwandelt hat, verhalten sich auch Orks ihm gegenüber feindselig.
  • - Gegner greifen weiter an, wenn sich der Held in ihrer Gegenwart in ein Tier verwandelt oder seine Verwandlung beendet.
  • + NPCs, die der Held als Tier angegriffen hat, sind später nicht missgünstig gestimmt, sofern sie seine Rückverwandlung nicht beobachten.
  • - Die Orks, an denen man im Zuge der Quest "Sprich mit dem Wassermagier" vorbei muss, greifen nun an.
  • - Ein Orksöldner in Montera, der häufi

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu schreiben!
Zur Anmeldung
Gugo
von Gugo | 24.03.2011, 22:00 Uhr
OMG... So viel ZEUG... Und wahrscheinlich mehr Dateien als im Spiel selber ^^. Wenn ichs damals gekauft hätte, würd ich jetzt wohl im Kreis tanzen ^^. Aber ich werds mir jetzt wohl nicht mehr holen.
aber btw: Das ist ein Commutnity Patch oder? Kann mir kaum vorstellen, dass die entwickler noch daran arbeiten(gibts die eigentlich noch ^^)
Malte
von Malte | 23.03.2011, 19:38 Uhr
Soll ich's nochmal auspacken und installieren? Ich glaube schon. wink.gif
Bestätigung
Wirklich Eintrag löschen?

Begründung

Hot Games
GTA 5 Assassin's Creed 3 Diablo III GRID 2 Far Cry 3 Star Wars: The Old Republic Halo 4 Microsoft Xbox One Total War: Rome 2
Browsergames
Wir bieten ein große Auswahl an spannenden Browser- und Flash-Spielen. Bei uns ist für jeden Geschmack das richtige Spiel dabei. So kommt nie wieder Langeweile auf, denn die Browserspiele bieten den besten Zeitvertreib für zwischendurch.
Neue Trailer & Ingame-Videos
Bestätigung