DemoNews
Ein Level Weiter
LOGIN
Username:
Passwort:
Du hast noch kein Profil? Jetzt erstellen
REGISTRIERENLOGIN

S.C.A.R.E.

Rondomedia
Rondomedia
Adventure
NOV 2007
k.A.
PC

Bewertung
USK
  05.09.2007   0 Kommentare   7243 Klicks
S.C.A.R.E. 0,0 0

S.C.A.R.E. Spieletest

Das etwas andere Spiel

´S.C.A.R.E.´ ist kein gutes Spiel. ´S.C.A.R.E.´ ist ein schlechtes Spiel. Genau genommen ist ´S.C.A.R.E.´ sogar ein richtig übles Spiel. Und es ist mir schleierhaft, wie so etwas ernsthaft im Jahre 2007 veröffentlicht werden kann. Da wäre zunächst die Story, welche diesen typischen ´vielversprechender Ansatz, unbefriedigende Umsetzung´-Charme versprüht.

Ich hab Angst

 

S.C.A.R.E.
´S.C.A.R.E.´ ist kein gutes Spiel. ´S.C.A.R.E.´ ist ein schlechtes Spiel. Genau genommen ist ´S.C.A.R.E.´ sogar ein richtig übles Spiel. Und es ist mir schleierhaft, wie so etwas ernsthaft im Jahre 2007 veröffentlicht werden kann. Da wäre zunächst die Story, welche diesen typischen ´vielversprechender Ansatz, unbefriedigende Umsetzung´-Charme versprüht. Eure Spielfigur ist nämlich tot: John starb bei einem Unfall und bekommt von einer ominösen Figur einen Auftrag, bevor er zur ´anderen Seite´ wechseln dürfe. Kurz darauf befindet er sich vor einer verlassen wirkenden Fabrikanlage und ein paar Rätsel später trifft er im Inneren weitere Geister. Schnell stellen sich Fragen wie ´Wofür steht die Fabrik?´, ´Wer ist für das Schicksal der Verstorbenen verantwortlich?´ oder ´Warum spuken diese ebenfalls in der Fabrik herum?´.

 

Die Grundidee ist, wie gesagt, gar nicht mal so übel und auch die Auflösung gegen Ende ist o.k. Aber die Inszenierung ist absolut furchtbar: Die Geister sehen nicht immer wie ´normale´ Geister aus, sondern in manchen Fällen einfach nur seltsam und lächerlich. Die Dialoge schwanken zwischen erträglich und hanebüchen. Und die so genannten Zwischensequenzen sind ohne Übertreibung das mieseste, was ich in diesem Jahrtausend gesehen habe: Es gibt nur ganz selten richtige Renderfilmchen, in der Regel müsst ihr eine Abfolge von unterirdisch schlecht produzierten Standbildchen über euch ergehen lassen, welche im Takt der schleichend langsamen Musikuntermalung wechseln. Allein der Abspann ist 0 von 100 Punkten wert und ohne Witz: Ich kenne Renderbilder aus den frühen 90er Jahren, die besser aussehen und schon damals mit schlechten Wertungen abgestraft wurden.

Wirklich schlechte Grafik

 

S.C.A.R.E.
Bei der eigentlichen Spielgrafik sieht es kaum besser aus: Die gerenderten Räumlichkeiten der Fabrik leiden unter furchtbaren Wandtexturen und einer desaströsen Farbwahl. Der Anspruch eines gruseligen, atmosphärischen Adventures, in dem ihr als Geist auf andere Geister stoßt, wird allein deshalb im Keim erstickt. Das einzige, was halbwegs gut aussieht, ist der Schatten einer duschenden Geisterfrau (na, Hauptsache Brüste..). Ein wenig besser hört sich der Sound an, zumindest wirken Musik und Sprachausgabe nicht wie in der Mittagspause zusammengeklatscht. Doch selbst hier reicht es kaum für ein solides Mittelmaß, denn die Sprecher wirken bemüht und stammen sichtlich aus dem Laienbuch.

 

Grafik und Sound sind nicht alles, nur bedarf es einem genialen Puzzledesign, um diese Präsentationsschwächen ausgleichen zu können. Das sucht man vergeblich: Ich muss Safekombinationen finden, den Strom je nach Spielsituation in andere Räume umleiten oder auch mal die richtige Dialogzeile beim Palavern mit den anderen Geistern anklicken. Nichts davon ist auch nur im Ansatz innovativ, dafür bleibt ihr oft im Regen stehen und erhaltet nur wenig Hinweise. Immerhin gibt es keine Sackgassen und auch ansonsten ist das Puzzledesign eher zu fair als zu schwer. Im Gegensatz dazu regen ein paar Mini-Actionsequenzen, wie beispielsweise das Töten von Ratten, dank ihres minimalistischen Ablaufes zum Kopf schütteln an.

Fummeliger Geist

 

S.C.A.R.E.
Im Adventure steckt eine eigenwillige Konzeptidee, welche als einzige ´S.C.A.R.E.´ zu einer Besonderheit hätte machen können, wenn sich die Designer mehr angestrengt hätten. John ist ein Geist, also kann er eigentlich nichts anfassen, keine Knöpfe drücken, keine Gegenstände mitnehmen, usw. Doch im Laufe des Spieles erhält er Geisterfähigkeiten, welche die meisten der Adventure-typischen Aktionen ersetzen. Dazu gesellen sich ein paar ungewöhnliche Aspekte, beispielsweise einen elektrischen Impuls auslösen oder per Lauschangriff etwas hören, obwohl man nicht direkt neben der Geräuschequelle sitzt. Ja, das hört sich doch niedlich an, oder? Macht aber leider aus folgenden Gründen trotzdem keinen Spaß: Zuallererst dürft ihr eine Fähigkeit nur innerhalb eines Raumes benutzen. Was das heißt? Ihr könnt Gegenstände zwar aufnehmen, aber nur im Rahmen des gezeigten Renderbildes bewegen. Das führt zu einem wirklich blöden Rätsel, wo ihr einen Benzinkanister auf ein Förderband stellt, dieses bewegt und den Kanister somit in ein anderes ´Bild´ bugsiert. Nur leider ist das völlig unlogisch, weil sowohl das eine als auch das andere Ende des Bandes im selben Raum stehen. In der ´Realität´ könnte ich also sehr wohl als ´Geist´ den Benzinkanister einfach von einer Ecke zur anderen stellen, ohne zwischen Räumen wechseln zu müssen. Aber das ´Spiel´ unterteilt diesen Raum in mehrere Bilder, zwischen denen ich ebenfalls keine Objekte bewegen darf.

 

Könnte man darüber noch hinweg sehen, wenn man dieses Problem als absichtliche Einschränkung des Spieldesigns bezeichnet, gibt die Steuerung dem Spieler den Rest. Der Mauscursor verändert sich nur in einem Falle von ´Anschauen´ hin zu etwas anderem: nämlich zu ´Bewegen´, sobald ihr einen Ausgang entdeckt. Alle anderen Aktionen, die sich auf acht Geisterfähigkeiten summieren, müsst ihr entweder mühselig über ein Icon am linken Bildschirmrand auswählen oder ihr drückt eine der F-Tasten. Ganz davon abgesehen, dass eine automatische, logische Zuweisung von Fähigkeiten im Stile der alten LucasArts-Spiele mehr als benutzerfreundlich gewesen wäre (beispielsweise, dass automatisch bei Knöpfen die Fähigkeit zum Drücken erscheint), ist es sehr seltsam, warum ich diese nicht einfach per rechter Maustaste durchschalten darf. Das ständige am Rand klicken oder umständliche Benutzen der Tastatur ist jedenfalls eine schlechte Steuerungsmethode.

Da hilft auch keine Übersichtskarte mehr

 

S.C.A.R.E.
Einen Sargnagel hab ich noch und der bezieht sich auf die extrem verwirrende Bilderanordnung: Manchmal, wenn ich in einen Raum gehe, befindet sich die Anklickfläche für den Rückweg am unteren Bildschirmrand und der Weg zum nächsten Raum wird in Form von Türen oder dergleichen dargestellt. Manchmal jedoch ist es genau andersherum, nämlich dann, wenn der Raum an sich in mehrere Bilder geteilt ist. Dann wechsele ich über einen Klick am Bildschirmrand in einen anderen Bereich und kehre über eine Tür zurück in den Raum zuvor. Das spielt sich ungefähr dreimal so verwirrend, wie es sich anhört.

 

Fazit

 

S.C.A.R.E.
Die Entwickler hatten entweder kein Geld oder sind die geizigsten ihrer Zunft. Extrem schlecht gerenderter Bilder, grauenhafte Zwischensequenzen, so lala Dialoge, 08/15 Puzzles und eine enorm fummelige Benutzerführung sehen nach einem kruden Mix aus Game Maker und Freizeitarbeit aus. Dank Storyansatz und einigermaßen nachvollziehbarer Rätsellogik erarbeitet sich ´S.C.A.R.E.´ minimal mehr Sympathien, als mein allergrößter ´Liebling´ ´Das Eulemberg-Experiment´. Doch macht das in diesen Bodensatzwertungsregionen überhaupt noch etwas aus? Wohl eher nicht.

 

Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu schreiben!
Zur Anmeldung
nick1293
von nick1293 | 13.09.2008, 22:54 Uhr
das ist eins der dümmsten spiele eyy
Svapo3
von Svapo3 | 14.09.2007, 20:14 Uhr
Es tut weh *aua-aua-aua*, was in letzter zeit für schei*** auf den markt kommt... naja aber es kommt da bald world in conflict, crysis und need for speed pro street
jSb
von jSb | 14.09.2007, 17:42 Uhr
TiZey
von TiZey | 11.09.2007, 20:14 Uhr
S.C.A.R.E. I.S.T. S.C.H.E.I.S.S.E. sagt ma ? wer produziert sowas? grrrr wie kann man sowas nur aufn markt bringen. merkt den keiner von denen dass das spiel müll is? :boese
Echelon
von Echelon | 09.09.2007, 13:35 Uhr
Ob sich dieses Spiel jemals jemand kauft?! Selbst die Screenshots sehen sowas von schauerlich aus, dass man nur noch die Flucht ergreifen kann. :D
GI_Joke
von GI_Joke | 08.09.2007, 03:23 Uhr
:a_augenruppel::a_augenruppel::a_augenruppel: dafür verlangen die noch geld??? die sollten noch draufzahlen wenn man sich das holt:D
Bestätigung
Wirklich Eintrag löschen?

Begründung

Hot Games
GTA 5 Assassin's Creed 3 Diablo III GRID 2 Far Cry 3 Star Wars: The Old Republic Halo 4 Microsoft Xbox One Total War: Rome 2
Browsergames
Wir bieten ein große Auswahl an spannenden Browser- und Flash-Spielen. Bei uns ist für jeden Geschmack das richtige Spiel dabei. So kommt nie wieder Langeweile auf, denn die Browserspiele bieten den besten Zeitvertreib für zwischendurch.
Neue Trailer & Ingame-Videos
Neue Previews
Bestätigung